utzverlag

Bettina Wettstein: Bautechnik in der Landschaftsarchitektur – gestalterische Anforderungen und der Faktor Zeit

Bettina Wettstein

Bautechnik in der Landschaftsarchitektur – gestalterische Anforderungen und der Faktor Zeit

Eine Untersuchung aktueller Landschaftsarchitektur zwischen Theorie und Praxis

Forschung in der Landschaftsarchitektur ist immer im Zusammenhang mit dem gebauten Ergebnis zu betrachten. Theoretische Überlegungen entfalten nur dann Wirkung, wenn die Möglichkeit der Realisierung gegeben ist. Das bedeutet, Idee und Realisierung stehen in einem engen Verhältnis, das nicht zerrissen werden darf.
Landschaftsarchitektur stellt Anforderungen in gestalterischer wie in bautechnischer Hinsicht. Auffallend dabei ist die Tatsache, dass gestalterische Wünsche und tatsächliche Bauausführung häufig stark differieren. Die Arbeit sucht mit Hilfe empirischer Forschungsmethoden Ursachen für diesen Unterschied. Sie verfolgt dazu den Ablauf des Planungsprozesses, die planerisch getroffenen Wertsetzungen und ihr logisches Verhältnis zueinander, ihre Wirkungen im Zuge der Realisierung und Entwicklung ebenso wie die Rahmenbedingungen.
Wichtig sind in diesem Zusammenhang Argumentations- und Begründungszusammenhänge, denn deren Logik führt zur Akzeptanz des Planers und seiner Planung durch die Planungsbeteiligten und die Gesellschaft.
Die Überlegungen dienen als Basis und der Planungsprozess, wie er in dieser Arbeit herausgearbeitet wird, bildet ein Gerüst, um weitere Forschungsarbeiten einzugliedern. Dadurch ergibt sich eine Möglichkeit, Forschung in der Landschaftsarchitektur visuell und inhaltlich in Verbindung zu bringen.
Diese übergeordnete Arbeit ist als Ausgangspunkt für weitere Überlegungen angelegt. Sie bildet den Anfang einer eigenen Forschungsserie der Autorin mit Themenschwerpunkten zwischen Theorie und Praxis.

  • broschiert: 252 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0775-4
    Erschienen: 02.06.2008

    94,98 € (Preisbindung aufgehoben)

    wieder lieferbar ab ca. 06/2020

  • E-Book: 252 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0775-4
    Erschienen: 02.06.2008

Ähnliche Bücher

  • Christoph Hemberger: Erwerb kognitiver und methodischer Handlungskompetenzen zur Bearbeitung komplexer Planungsprobleme

    Christoph Hemberger

    Erwerb kognitiver und methodischer Handlungskompetenzen zur Bearbeitung komplexer Planungsprobleme

    Verantwortliche in unterschiedlichen Berufsfeldern sehen sich vermehrt komplexen und multidisziplinären Aufgabenstellungen gegenüber, für die es keine Routinelösungen gibt. Wie lassen sich dabei typische Denkfehler vermeiden? Ist das Problem vielleicht ein ganz anderes als zunächst angenommen? Wie können Maßnahmen entwickelt werden, die Probleme tatsächlich an der...

  • Werner Nehls: Bauhaus und Marxismus

    Werner Nehls

    Bauhaus und Marxismus

    Als Universitäten, Hochschulen und Akademien die „Arbeiteruniversität“ »Bauhaus« in der Nachkriegszeit übernahmen, verlegten sie sich auf das bloße Kopieren der Formen, ohne die Inhalte ausreichend zu hinterfragen und die Folgen zu bedenken.

  • Michael H. Faber, Ton Vrouwenvelder, Konrad Zilch (Hrsg.): Aspects of Structural Reliability

    Michael H. Faber, Ton Vrouwenvelder, Konrad Zilch (Hrsg.)

    Aspects of Structural Reliability

    These are the proceedings of a symposium held in Munich on November 24, 2006 dedicated to Prof. Dr.-Ing. habil. Rüdiger Rackwitz, the recently retired head of the Reliability Theory Group of the Institute for Materials and Construction at the Technical University Munich, on the occasion...

  • Werner Nehls: Kritische Architekturtheorie

    Werner Nehls

    Kritische Architekturtheorie

    Die Fachbeiträge aus den Jahren 1965–2005 sollen dokumentieren, dass es in der BRD durchaus frühe Kritik an der Architektur-Moderne gab. So wurde deren Ende 12 Jahre vor Charles Jencks erkannt. Aus Leserbriefen und Reaktionen von Alt- und Postfunktionalisten geht hervor, wie wenig sie die vorwiegend...