utzverlag

Claus Legal, Gert Legal: Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

Claus Legal, Gert Legal

Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

Der König und der Obrist

Friedrich II., als König von Preußen genannt der Große, und der Obrist Quintus Icilius sind Weggefährten. Ihr Leben fällt in die Zeit des 18. Jahrhunderts. Der Siebenjährige Krieg, diese epochale Tragödie von 1756 bis 1763, hat den Grundstein zu ihrer Freundschaft gelegt. Ihre Biografien sind geprägt vom zwischenmenschlichen Verhältnis eines launigen Königs zu seinem bürgerlichen Untertan. Häufig lösen Entfremdung und Versöhnung in ihrer Beziehung einander ab.
Doch beide haben mehr an Informationen über sich zu bieten. Vieles davon füllt bereits die Seiten der Geschichtsliteratur. Dass damit noch nicht alles Wissenswerte über Friedrich II. und seinen Obristen erforscht war, ist den Autoren bei ihren Recherchen aufgegangen. Vom reichhaltigen Ertrag ihrer in den Archiven des In- und Auslands gehobenen Quellenfunde sind sie überrascht worden.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • Hardcover: 328 Seiten
    Format: 17 x 24
    ISBN 978-3-8316-4812-2
    Erschienen: 02.03.2020

    59,00 €

    In den Warenkorb

Auszüge aus Rezensionen

  • Für das jüngst erschienene Buch […] haben Claus Legal und Gert Legal im In- und Ausland recherchiert, Archive besucht und Gespräche geführt. Im Ergenis stelle sich der Obrist des Königs durchaus nicht als eiskalter Kommandeur dar […]. Letzteres beweisen sie anhand eines Briefes, der bei einem Autographensammler in Basel gefunden wurde […].

    Oschatzer Allgemeine Zeitung (27.04.2020)

  • Das beste Sachbuch, welches ich je gelesen habe. […] Auch die umfangreichen Rechercheergebnisse aus den bekannten und vor allem noch unbekannten Fachquellen [sind] […] sehr beeindruckend.

    Wolfgang Humberg (04.05.2020)

  • Nun haben die beiden besten Kenner der Vorgänge um Schloss Hubertusburg sich dieser Persönlichkeit angenommen und bieten in einer lesenswerten Studie, die auch Zeitungen und zahlreiche Periodika mit einbezieht, zumindest die teilweise Ehrenrettung eines Gelehrten, der Anerkennung bei den Berliner Aufklärern und Dichtern wie Gellert, Gleim oder Lessing genoss und etwa auch mit Moses Mendelssohn und Raphael Levi umging.

    Jahrbuch für Kommunikationsgeschichte 22/2020 (24.06.2020)

Ähnliche Bücher

  • Horst-Dietrich Otto: Evolution und Vererbung

    Horst-Dietrich Otto

    Evolution und Vererbung

    Nach dem medizinischen Staatsexamen 1963 an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitete der Autor 2 Jahre am dortigen Anatomischen Institut. Danach Ausbildung an der Charité zum Facharzt für HNO-Heilkunde, wo er promovierte. 1970 bis 1977 ambulante Tätigkeit als HNO-Arzt in einer Poliklinik Berlins.

  • Horst-Dietrich Otto: Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Horst-Dietrich Otto

    Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Im vorliegenden Werk werden die Fakten aus dem im MDR gesendeten Film »Die vertauschte Prinzessin – die Dunkelgräfin von Hildburghausen« ausgewertet. An den Befunden des noch in situ fotografierten ganzen Skeletts wurden mehrere Ungereimtheiten aufgedeckt.

  • Konrad Stopp: Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Konrad Stopp

    Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Knappheit ist im Prinzip überwunden. Die Wirtschaft erreicht ihr Ziel. Stagnation ist keine ökonomische Panne, vielmehr die im System der Sozialen Marktwirtschaft selbst angelegte Konsequenz. Sättigung und Massenarbeitslosigkeit sind das Ergebnis hervorragenden Wirtschaftens.

  • Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen: Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen

    Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Ökologisch wie ökonomisch lebt die Gesellschaft auf Kosten der Zukunft. Drängende Umweltprobleme, die ausufernde Staatsverschuldung und Lücken in den Sozialversicherungen belegen dies. Die ernüchternden langfristigen Folgen werden verdrängt. Doch nur ein konsequentes Gegensteuern in allen drei Bereichen kann jungen Menschen und unseren Nachkommen die Chance...