utzverlag

Maria-Heleni Dometios-Murphy: Die Entwicklung intellektueller Leistungen beim Reproduzieren von Witzen

Maria-Heleni Dometios-Murphy

Die Entwicklung intellektueller Leistungen beim Reproduzieren von Witzen

Eine empirische Untersuchung an 5-bis 13-jährigen Kindern verschiedener kultureller Zugehörigkeit

Die Fähigkeit, Witze zu erzählen, und somit andere zum Lachen zu bringen, eröffnet dem Kind eine neue Dimension in seinem Umgang mit sozialen Partner. Das Erzählen bzw. das Austauschen von Witzen bildet für die Kinder zum einem wichtigen Kommunikationsweg, mit dem sie neue Intimitäten unter sich schaffen, und zum anderen ein Mittel, wodurch sie die psychodynamisch erzeugte affektive Spannungen auf soziale akzeptierte Weise zum Ausdruck bringen können.
Die vorliegende empirische Arbeit fokussiert ausschließlich das Phänomen Witz, dessen Beziehung zur Entwicklung intellektueller Leistungen bei Kindern zwischen 5 und 13 Jahren sowie dessen kulturelle Bedingtheit. Die vorliegende Arbeit liefert einen empirischen Beitrag zur Diskussion um die Beziehung zwischen der Entwicklung von Inkongruenzhumor und der Entwicklung kognitiver und kreativer Fähigkeiten bei Kindern und zur Beschreibung der Entwicklung dieser intellektuellen Leistungen bei Kindern zwischen 5 und 13 Jahren verschiedener Kulturkreise anhand von authentischen d.h. von Kindern selbst reproduzierten Witzen und Witzfragen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 360 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-89675-850-7

    123,98 € (Preisbindung aufgehoben)

    vergriffen

Ähnliche Bücher