utzverlag

Wilfried Diebschlag, Brunhilde Diebschlag: Hausstauballergien

Wilfried Diebschlag, Brunhilde Diebschlag

Hausstauballergien

Gesundheitliche und hygienische Aspekte

Allergische Sensibilisierungen und Erkrankungen sind für einen Großteil der Bevölkerung ein ernst zu nehmendes Thema – nicht zuletzt wegen dauernd neu hinzukommender Allergene sowie deren Wechselwirkung mit bereits bekannten. Deshalb sollte jedem Einzelnen daran gelegen sein, sich bestmöglich dagegen zu schützen, vor allem durch vorbeugende Maßnahmen.
Dieses Buch will helfen, Betroffenen und Interessierten sowie für die Gesundheit anderer Mitverantwortlichen Kenntnisse über Ursachen, Auswirkungen und Präventionsmöglichkeiten bei Hausstaub- und Milbenallergien zu vermitteln. Zu diesem Verständniswerden folgende Themen besprochen:
- Abwehrmechanismen des menschlichen Organismus
- Grundlagen der Allergologie
- Einflussfaktoren auf allergische Reaktionen und
- Hausstaub-Milben-Allergene.
Schwerpunkt des Buches ist die
- Hausstaubmilbensanierung, insbesondere im Schlafraum und Bettbereich.
Einprägsame Abbildungen, zahlreiche Tabellen im Anhang sowie ein umfangreiches Literaturverzeichnis vertiefen die Kapitelinhalte, die für Ärzte, vor allem aber für alle Allergiker und Asthmatiker sowie generell für private Haushalte ein praktischer Ratgeber sein sollen.
Prof. Dr. Dr. Wilfried Diebschlag, Arzt für Arbeitsmedizin, und Brunhilde Diebschlag, Arbeitsmed. Assistentin (AAk), haben sich unter anderem auf das Gebiet der privaten und betrieblichen Gesundheitsvorsorge i. S. eines »Return on Investment in Human Health« spezialisiert.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

Leseprobe (pdf)

  • Halbleinen: 192 Seiten
    Format: 20,5 x 14
    ISBN 978-3-89675-932-0

    32,00 €

    vergriffen

Ähnliche Bücher

  • Horst-Dietrich Otto: Evolution and Heredity

    Horst-Dietrich Otto

    Evolution and Heredity

    After medical civil-service examination 1963 at the Humboldt-University of Berlin the author there worked two years in the Anatomical Institute. After that training at the Charité to a specialist of earnose- throat-medicine, where he covered a doctor degree.

  • Horst-Dietrich Otto: Evolution und Vererbung

    Horst-Dietrich Otto

    Evolution und Vererbung

    Nach dem medizinischen Staatsexamen 1963 an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitete der Autor 2 Jahre am dortigen Anatomischen Institut. Danach Ausbildung an der Charité zum Facharzt für HNO-Heilkunde, wo er promovierte. 1970 bis 1977 ambulante Tätigkeit als HNO-Arzt in einer Poliklinik Berlins.

  • Horst-Dietrich Otto: Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Horst-Dietrich Otto

    Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Im vorliegenden Werk werden die Fakten aus dem im MDR gesendeten Film »Die vertauschte Prinzessin – die Dunkelgräfin von Hildburghausen« ausgewertet. An den Befunden des noch in situ fotografierten ganzen Skeletts wurden mehrere Ungereimtheiten aufgedeckt.

  • Konrad Stopp: Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Konrad Stopp

    Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Knappheit ist im Prinzip überwunden. Die Wirtschaft erreicht ihr Ziel. Stagnation ist keine ökonomische Panne, vielmehr die im System der Sozialen Marktwirtschaft selbst angelegte Konsequenz. Sättigung und Massenarbeitslosigkeit sind das Ergebnis hervorragenden Wirtschaftens.