utzverlag

Brigitte Römpp, Heinz Fiedler: Der Schrei des Kranichs

Brigitte Römpp, Heinz Fiedler

Der Schrei des Kranichs

Ein Grab in Weißrußland

Eine kurze Reise in die Vergangenheit sollte es werden – die Begegnungen mit dem heutigen Weißrußland und seinen Menschen ließen die Gegenwart in den Vordergrund treten. Authentisch, erlebt und recherchiert, führen die verschiedenen Geschichten aus dem Heute in die Vergangenheit und wieder zur Gegenwart.
Eine der Begegnungen war die mit Heinz Fiedler. Denn das »Herzstück seines Lebens« trug sich in dem geschilderten Teil Weißrußlands zu.
Brigitte Römpps ergreifendes Plädoyer für ein partnerschaftliches Verhältnis der europäischen Nachbarvölker liegt nun in einer zweiten, umfassend überarbeiteten Auflage vor.

  • broschiert: 178 Seiten
    Format: 21 x 13
    ISBN 978-3-8316-1283-3
    Erschienen: 02.04.2007

    14,80 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Annette Marquard-Mois: Von Kuinrisbach zu Kirschbacherhof

    Annette Marquard-Mois

    Von Kuinrisbach zu Kirschbacherhof

    Mit »Von Kuinrisbach zu Kirschbacherhof« hat Annette Marquard-Mois dem gleichnamigen Hofgut ein persönliches Denkmal gesetzt und die wechselhafte Geschichte dieses Ortes, dessen Wurzeln bis ins 13. Jahrhundert zurückverfolgt werden können, gleichsam informativ und mit viel Herz zu Papier gebracht.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 2, I bis P

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 2, I bis P

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmäler, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 3, Q bis Z

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 3, Q bis Z

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmäler, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.

  • Helga Pfoertner: Mit der Geschichte leben. Band 1, A bis H

    Helga Pfoertner

    Mit der Geschichte leben. Band 1, A bis H

    Gedenken ist öffentlich gestaltete Erinnerung. Öffentliche Erinnerung ist Bestandteil der politischen Kultur. Dazu bedarf es Gedenkstätten und Denkmälern, die uns inmitten unseres Alltags begleiten und dazu auffordern, aus der Geschichte zu lernen.