utzverlag

Fero Freymark: Fero Freymark

Fero Freymark

Fero Freymark

Zeichnungen · Malerei · Skulptur

Fero Freimark, der als Architekt, Bildhauer, Zeichner und Maler tätig ist, vereint in seinem Schaffen verschiedene Disziplinen der Kunst und nähert sich so seinen Hauptthemen auf diversen künstlerischen Wegen. Die schöpferische Laufbahn nahm seinen Anfang bei einem Praktikum in der Bauhütte des Architekten Werner Ruhnau, währenddessen er vielen Künstlern wie Jean Tinguely, Ives Klein und Robert Adams begegnete und mit ihnen zusammenarbeitete.
Dieses Buch zeigt die große Bandbreite des umfassenden künstlerischen Wirkens Freymarks, ergänzt durch wissenswerte Informationen zur Person und inspirierende Fachbeiträge, die sich mit dessen Werk auseinandersetzen.

  • Hardcover: 120 Seiten
    Format: 22 x 22
    ISBN 978-3-8316-4300-4
    Erschienen: 14.04.2014

    37,50 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Konrad Stopp: Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Konrad Stopp

    Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Knappheit ist im Prinzip überwunden. Die Wirtschaft erreicht ihr Ziel. Stagnation ist keine ökonomische Panne, vielmehr die im System der Sozialen Marktwirtschaft selbst angelegte Konsequenz. Sättigung und Massenarbeitslosigkeit sind das Ergebnis hervorragenden Wirtschaftens.

  • Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen: Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen

    Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Ökologisch wie ökonomisch lebt die Gesellschaft auf Kosten der Zukunft. Drängende Umweltprobleme, die ausufernde Staatsverschuldung und Lücken in den Sozialversicherungen belegen dies. Die ernüchternden langfristigen Folgen werden verdrängt. Doch nur ein konsequentes Gegensteuern in allen drei Bereichen kann jungen Menschen und unseren Nachkommen die Chance...

  • Claus Legal, Gert Legal: Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Claus Legal, Gert Legal

    Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Friedrich II., als König von Preußen genannt der Große, und der Obrist Quintus Icilius sind Weggefährten. Ihr Leben fällt in die Zeit des 18. Jahrhunderts. Der Siebenjährige Krieg, diese epochale Tragödie von 1756 bis 1763, hat den Grundstein zu ihrer Freundschaft gelegt.