utzverlag

Antonius Ewers, Sebastian Konrads, Vivien Veit: Juristischer Leitfaden für Geschäftsführer und Vorstände

Antonius Ewers, Sebastian Konrads, Vivien Veit

Juristischer Leitfaden für Geschäftsführer und Vorstände

Die Pflichten von Geschäftsführern und Vorständen sind vielfältig, in zahlreichen Gesetzen geregelt und maßgeblich durch die Rechtsprechung geprägt. Der Leitfaden gibt einen Überblick über das Pflichten- und Haftungsgefüge aus der Sicht des Gesellschaftsrechts, des Strafrechts und des Kartellrechts. Darüber hinaus zeigt er Wege auf, um eine persönliche Haftung zu vermeiden und berücksichtigt dabei Sachverhalte, mit denen Geschäftsführer und Vorstände regelmäßig konfrontiert werden.

Die Autoren sind Rechtsanwälte bei Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB. Sie beraten sowohl Unternehmen als auch Geschäftsführer und Vorstände. Prof. Dr. Antonius Ewers ist Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht sowie Honorarprofessor an der Hochschule Niederrhein. Dr. Sebastian Konrads, LL.M berät zum Kartellrecht und ist Lehrbeauftragter an der Hochschule Darmstadt. Dr. Vivien Veit ist auf das Wirtschaftsstrafrecht spezialisiert und Lehrbeauftragte an den Fachhochschulen Aachen und Bielefeld.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 230 Seiten
    Format: 11 x 22
    ISBN 978-3-8316-4762-0
    Erschienen: 19.06.2019

    20,00 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Horst-Dietrich Otto: Evolution und Vererbung

    Horst-Dietrich Otto

    Evolution und Vererbung

    Nach dem medizinischen Staatsexamen 1963 an der Humboldt-Universität zu Berlin arbeitete der Autor 2 Jahre am dortigen Anatomischen Institut. Danach Ausbildung an der Charité zum Facharzt für HNO-Heilkunde, wo er promovierte. 1970 bis 1977 ambulante Tätigkeit als HNO-Arzt in einer Poliklinik Berlins.

  • Horst-Dietrich Otto: Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Horst-Dietrich Otto

    Das Geheimnis der Dunkelgräfin von Hildburghausen

    Im vorliegenden Werk werden die Fakten aus dem im MDR gesendeten Film »Die vertauschte Prinzessin – die Dunkelgräfin von Hildburghausen« ausgewertet. An den Befunden des noch in situ fotografierten ganzen Skeletts wurden mehrere Ungereimtheiten aufgedeckt.

  • Konrad Stopp: Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Konrad Stopp

    Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Knappheit ist im Prinzip überwunden. Die Wirtschaft erreicht ihr Ziel. Stagnation ist keine ökonomische Panne, vielmehr die im System der Sozialen Marktwirtschaft selbst angelegte Konsequenz. Sättigung und Massenarbeitslosigkeit sind das Ergebnis hervorragenden Wirtschaftens.

  • Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen: Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen

    Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Ökologisch wie ökonomisch lebt die Gesellschaft auf Kosten der Zukunft. Drängende Umweltprobleme, die ausufernde Staatsverschuldung und Lücken in den Sozialversicherungen belegen dies. Die ernüchternden langfristigen Folgen werden verdrängt. Doch nur ein konsequentes Gegensteuern in allen drei Bereichen kann jungen Menschen und unseren Nachkommen die Chance...