Herbert Utz Verlag

Mein München

MEIN MÜNCHEN lautet der Titel einer Sonderausstellung im Münchner Stadtmuseum, bei der die Dauerausstellung »Typisch München!« in Form von Interventionen bespielt wird. In dieser Kooperation zwischen Stadtmuseum und dem Lehrstuhl für Volkskunde/Europäische Ethnologie der LMU München sollte das Bild, das die Ausstellung »Typisch München!« vermittelt, um Perspektiven erweitert werden, die sich unter MEIN MÜNCHEN zusammenfassen lassen.

44214

 

news061 1

Die »bezaubernde Julia« mit Strickguerilla-Schärpe »BY BY ROMEO«, 2012, Fotografie.

news061 2

Mia san mia, 17.10.2010, Fotografie, Stephan Kuch, München.

Dabei wurde mit Schwerpunkten interveniert, die aus dem Blickwinkel der Beteiligten in »Typisch München!« zu kurz kommen oder vertieft werden sollten. Ein starker Fokus wurde auf Themen mit Gegenwartsbezug gelegt, schienen die Geschichte und die Mythologien der Stadt in der Dauerausstellung doch schon ausreichend dokumentiert.

news061 3

Matthias Härlin, Karl Valentin, 2012, Stencil, Fotografie: Matthias Härlin, München.

So kreisen die Interventionen um gegenwärtige Problemlagen und Interessengebiete der Projektteilnehmer/-innen wie Street Art, München-Sound, Protestkultur, soziale Probleme, gleichgeschlechtliche Beziehungen, wilde Siedlungen, Clubkultur, Religiosität, Naherholung an der Isar, Mobilität, Bavarian Skateboarding, eine Oral-History-Chronik und ein Kapitel der Industriegeschichte. Faszinierend war dabei, dass Bereiche aufgegriffen wurden, die »Typisch München!« – zumindest aus unserer Perspektive – bereichern können. Die Ausstellung läuft noch bis zum 12. Mai 2013.

Link zum Buch: »Mein München«