utzverlag

Daniel Zielinski: System of Systems Modellierung und Bewertung fachlich abgegrenzter industrieller Bereiche

Daniel Zielinski

System of Systems Modellierung und Bewertung fachlich abgegrenzter industrieller Bereiche

Die im Arbeitsalltag wahrgenommene Komplexität der operativen Prozesse nimmt nicht zuletzt aufgrund der immer dichteren und stärkeren Vernetzung der einzelnen Bereiche und Systeme beständig zu. Problematisch ist dies vor allem für die Bereiche eines Unternehmens, welche in diesem Zusammenhang keine systematische Unterstützung erfahren. Um diesem Sachverhalt Einhalt zu gebieten, ist ein ganzheitlicher, systemtechnischer Ansatz erforderlich. Dadurch soll zunächst ein Verständnis für die vielseitigen und vielschichtigen Abhängigkeiten und Wechselwirkungen vor Ort aufgebaut werden. Liegt dieses vor, können die entscheidenden Aspekte für den Erfolg des operativen Betriebs identifiziert und quantifiziert werden. Mit diesen lassen sich schließlich die wichtigsten Einflussfaktoren bewerten und somit die entscheidenden Stellhebel zur Verbesserung des Betriebs ausmachen. Neben aktuellen Ansätzen und Methoden aus der System of Systems Forschung kommen dabei vor allem Erkenntnisse der Repräsentativen Informationstheorie zum Einsatz. Erst die Kombination dieser beiden Betrachtungsweisen ermöglicht eine Quantifizierung subjektiver Einflüsse auf das Systemverhalten und somit eine durchgängige Betrachtung von der persönlichen bis zur Gesamtsystemebene.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 134 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4407-0
    Erschienen: 17.09.2014

    42,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher