utzverlag

Ludwig Utz: BeComE® Selbstwertmanagement – Innovative Unternehmensführung

Ludwig Utz

BeComE® Selbstwertmanagement – Innovative Unternehmensführung

(Ludwig Utz und Herbert Utz sind weder verwandt noch verschwägert. Zusammengeführt hat uns unternehmerisches Wollen und Handeln.)

BeComE Selbstwertmanagement ist ein ganzheitlich angelegtes Modell zur Leistungssteigerung, verbunden mit einem integrierten Lernprozess. Es ist in erster Linie für Menschen gedacht, die neue Wege zu mehr Wissen und persönlicher Entfaltung beschreiten wollen.
Die Grundlage des Selbstwertmanagements nach BeComE bildet das kosmische Gesetz der Bewegung von Materie in Zeit und Raum, übertragen auf den Menschen. Das Modell stützt sich in den wichtigen Teilen auf die moderne Organisationslehre sowie Erkenntnisse der Gehirnforschung. Informationen aus der Astronomie, Psychologie und Philosophie werden zum besseren Verständnis des ganzheitlichen Ansatzes mit einbezogen.
In der praktischen Anwendung ordnet und vernetzt BeComE geistige Strukturen mit dem Ziel, durch Förderung der Persönlichkeit deren Kreativität, Intelligenz und Produktivität zu steigern. Es nutzt dafür dem Menschen angeborene Ressourcen und baut durch deren gezielte Forderung ein geistiges Kraftfeld zwischen den mitwirkenden Personen auf. Dadurch entsteht eine Wechselwirkung zwischen nachvollziehbarem Verhalten (Behavior) und zielorientierter Kommunikation (Communication). Auf diese Weise können alle Beteiligten ihre Fähigkeiten und ihr Wissen weiterentwickeln (Extension): BeComE.
In seinem Buch zeigt Ludwig Utz die wichtigsten Grundlagen, Eckpunkte und Werkzeuge seiner Methode und erfolgreiche Anwendungen aus der Praxis.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

Leseprobe (pdf)

  • broschiert: 234 Seiten
    Format: 21 x 14
    ISBN 978-3-8316-0527-9
    Erschienen: 05.04.2006

    24,80 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Horst Wissdorf, Hassen Jerbi, Miriam Meier-Schellersheim: Anatomical Differences of the Donkey, Mule, and Horse

    Horst Wissdorf, Hassen Jerbi, Miriam Meier-Schellersheim

    Anatomical Differences of the Donkey, Mule, and Horse

    As the number of donkey and mule patients continually rises, so too increases the necessity for practicing veterinarians to expand their knowledge on these often overlooked animals. Donkeys are not small horses, and as such, there are numerous anatomical findings in both donkeys and mules...

  • Horst Wissdorf, Hassen Jerbi, Miriam Meier-Schellersheim: Unterschiede in der Anatomie von Esel/Muli und Pferd

    Horst Wissdorf, Hassen Jerbi, Miriam Meier-Schellersheim

    Unterschiede in der Anatomie von Esel/Muli und Pferd

    Im deutschsprachigen Raum nimmt die Zahl der Esel und Mulis als Patienten ständig zu und damit die Notwendigkeit für die behandelnden Tierärzte, ihr Wissen über diese, in der Ausbildung bis jetzt kaum berücksichtigten, Haustiere zu erweitern.

  • Roger J. Busch, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.): Grenzen überschreiten

    Roger J. Busch, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)

    Grenzen überschreiten

    Professor em. Dr. Dr. h.c. mult. Trutz Rendtorff, Mitbegründer und 1. Vorsitzender des Instituts Technik-Theologie-Naturwissenschaften (TTN), hat in Forschung und Lehre einen entscheidenden Anstoß für den interdisziplinären Dialog zwischen Humanwissenschaften, Naturwissenschaften und evangelischer Theologie gegeben.

  • Bernhard Schoßig (Hrsg.): Ins Licht gerückt. Jüdische Lebenswege im Münchner Westen

    Bernhard Schoßig (Hrsg.)

    Ins Licht gerückt. Jüdische Lebenswege im Münchner Westen

    Dieser Begleitband zur gleichnamigen Ausstellung in der Pasinger Fabrik dokumentiert Lebenswege jüdischer Menschen, die zwischen 1880 und 1970 in Pasing, Obermenzing und Aubing lebten oder dort tätig waren, darunter die Kaufleute Neuburger, der Stadtphotograph Albert Lehmann und der Opernsänger Berthold Sterneck.