utzverlag

Utku Topal: Staatsangehörigkeitsverlust und Mehrstaatigkeit

Utku Topal

Staatsangehörigkeitsverlust und Mehrstaatigkeit

Eine verfassungsrechtliche Untersuchung zum Verlustgrund des Erwerbs einer ausländischen Staatsangehörigkeit

Der Verlust der Staatsangehörigkeit hat weitreichende Konsequenzen für den Betroffenen. Die deutsche Staatsangehörigkeit geht mit dem Erwerb einer fremden Staatsangehörigkeit verloren. Das Grundgesetz hingegen gewährleistet den Schutz vor Ausbürgerung als Grundrecht. Im Mittelpunkt der Studie stehen daher die verfassungsrechtlichen Kriterien des Staatsangehörigkeitsverlusts. Es wird eingehend untersucht, ob die Verlustregelung, die in den letzten Jahren zahlreiche Änderungen erfahren hat, diesen Anforderungen standhalten kann. Die Arbeit geht daneben auf das Thema der Mehrstaatigkeit ein, die mit der Verlustfolge gerade verhindert werden soll. Dabei wird erörtert, ob es dem Gesetzgeber verwehrt ist, Mehrstaatigkeit generell zuzulassen. Durch die Auseinandersetzung mit der Entwicklung des Verlustgrunds lassen sich aufschlussreiche Folgerungen über den Umgang des deutschen Rechts mit mehrfacher Staatsangehörigkeit ziehen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 274 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4010-2
    Erschienen: 15.11.2010

    43,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • E-Book: 274 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4010-2
    Erschienen: 15.11.2010

    29,99 € (Preisbindung aufgehoben)

    Bei Ciando kaufen

Ähnliche Bücher