utzverlag

Klaus Thoma (Hrsg.): Resilien-Tech

Klaus Thoma (Hrsg.)

Resilien-Tech

»Resilience-by-Design«: Strategie für die technologischen Zukunftsthemen

Die digitale Vernetzung unserer Welt, der demografische Wandel in Deutschland und zunehmende Extremereignisse führen zu neuen Gefahren, die unsere moderne Industriegesellschaft verwundbarer machen. Dies hat neben der stetigen Ausdifferenzierung von Sicherheitsrisiken zur Folge, dass Katastrophen immer schwerwiegendere Schäden anrichten können. Um Menschen und Infrastrukturen auch in Zukunft vor ökologischen, ökonomischen und sozialen Schäden zu schützen, müssen Präventionsmaßnahmen sowie sinnvolles Lernen aus Ereignissen der Vergangenheit fest in unserer Gesellschaft verankert sein. Das Konzept der Resilienz bietet diesbezüglich einen ganzheitlichen Ansatz, der technologische und gesellschaftliche Aspekte gleichermaßen berücksichtigt und dazu beiträgt, Sicherheitsrisiken zu minimieren. Um ein besseres Verständnis dieser Idee zu generieren und sie für die Sicherheitsforschung nutzbar zu machen, hat acatech – Deutsche Akademie der Technikwissenschaften das Projekt „Resilien-Tech“ initiiert. In der vorliegenden STUDIE analysieren die Autoren das Konzept der Resilienz aus der Perspektive der zivilen Sicherheitsforschung und unter besonderer Berücksichtigung des Schutzes kritischer Infrastrukturen. Darüber hinaus zeigen sie konkrete Wege zur Entwicklung resilienter technischer und sozioökonomischer Systeme auf.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 144 Seiten
    Format: 19,5 x 26
    ISBN 978-3-8316-4375-2
    Erschienen: 08.05.2014

    49,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Michael Henke, Thomas Heller, Volker Stich (Hrsg.): Smart Maintenance – Der Weg vom Status quo zur Zielvision

    Michael Henke, Thomas Heller, Volker Stich (Hrsg.)

    Smart Maintenance – Der Weg vom Status quo zur Zielvision

    Deutschland ist nicht nur Industrie- und Hochlohnland, sondern auch Standort für Spitzentechnologie. Deshalb ist es in besonderem Maße auf die Stärkung und Sicherung der eigenen Wettbewerbsfähigkeit angewiesen. Um diese Wettbewerbsfähigkeit auch zukünftig gewährleisten zu können, bedarf es einer leistungsstarken Instandhaltung von Produktionsanlagen und -komponenten, die...

  • Karsten Lemmer (Hrsg.): Neue autoMobilität II

    Karsten Lemmer (Hrsg.)

    Neue autoMobilität II

    Verkehrspolitik in Deutschland ist zu einem Top-Thema der Berichterstattung geworden. Angesichts der aktuellen Herausforderungen, aber auch der vielversprechenden Trends, insbesondere automatisierter vernetzter Mobilität, stellt sich die Frage: Wie gestalten wir den Verkehr der Zukunft? Die acatech STUDIE Neue autoMobilität_II leistet einen Beitrag zur Vision der...

  • Susanne Klöpping, Marlene Scherfer, Susanne Gokus, Stephanie Dachsberger, Aloys Krieg, Andrä Wolter,: Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften

    Susanne Klöpping, Marlene Scherfer, Susanne Gokus, Stephanie Dachsberger, Aloys Krieg, Andrä Wolter,

    Studienabbruch in den Ingenieurwissenschaften

    Deutschland hat einen steigenden Bedarf an gut ausgebildeten Ingenieurinnen und Ingenieuren. Grund dafür sind demografische Faktoren sowie die Entwicklung hin zu einer wissens- und technologiebasierten Wirtschaft. Statistische Schätzungen zeigten in der Vergangenheit indessen, dass alarmierend viele Studierende das Studium der Ingenieurwissenschaften abbrechen.