utzverlag

Lorenz Fackler: Nachhaltigkeit als gesetzliche Ausrichtungsvorgabe für die Vorstandsvergütung börsennotierter Unternehmen

Lorenz Fackler

Nachhaltigkeit als gesetzliche Ausrichtungsvorgabe für die Vorstandsvergütung börsennotierter Unternehmen

Kein Begriff ist in der Diskussion um eine verantwortungsvolle Unternehmensführung zuletzt so omnipräsent wie der der Nachhaltigkeit. Im deutschen Aktiengesetz findet er sich indes bislang nur an einer einzigen Stelle: § 87 Abs. 1 S. 2 AktG besagt, dass die Vergütungsstruktur für Vorstandsmitglieder bei börsennotierten Gesellschaften auf eine nachhaltige und langfristige Entwicklung der Gesellschaft auszurichten ist. Bedeutungsgehalt und nähere Konkretisierung kaum einer aktienrechtlichen Vorgabe sind so umstritten wie die jener Norm.

Die Arbeit analysiert Wortlaut, Entstehungsgeschichte, Sinn und Zweck sowie Systematik von § 87 Abs. 1 S. 2 AktG in seiner Fassung nach dem ARUG II und versucht, das Verhältnis der Vorgabe zur allgemeinen Zielkonzeption des deutschen Aktienrechts zu klären. Daneben werden die aktuelle Umsetzung in der Praxis betrachtet, denkbare Rechtsfolgen im Falle einer Missachtung der Norm untersucht und ein Ausblick de lege ferenda gegeben.

  • broschiert: 264 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-5046-0
    Erschienen: 23.04.2024

    69,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 264 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7783-2
    Erschienen: 23.04.2024

    64,99 €

    Bei Ciando kaufen

Ähnliche Bücher