Herbert Utz Verlag

Nicola Riedinger: Einflüsse von Geburtsrisiko und Beziehungsqualität zur Mutter auf Intelligenz und Aufmerksamkeit Sechsjähriger

Nicola Riedinger

Einflüsse von Geburtsrisiko und Beziehungsqualität zur Mutter auf Intelligenz und Aufmerksamkeit Sechsjähriger

Die Folgen perinataler Risiken in der späteren kindlichen Entwicklung werden weithin diskutiert. Die vorliegende Arbeit richtet das Augenmerk nicht nur auf die Leistungsfähigkeit der Kinder, sondern auch auf ihre sozio-emotionale Entwicklung. Während sich kaum Auswirkungen auf die Interaktion zwischen Mutter und Kind beobachten ließen, beeinträchtigten Geburtsrisiken die kindliche Aufmerksamkeits- und Intelligenzleistung noch im Alter von sechs Jahren. Von praktischer Relevanz für den Umgang mit »Risikokindern« zeigt sich jedoch vor allem die Erkenntnis, wie eine sichere, von Verständnis und Unterstützung geprägte Mutter-Kind-Beziehung stabilisierend auch auf die intellektuellen Fähigkeiten des Kindes wirken kann.

  • broschiert: 120 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7570-8

    16,77 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Susanne Wagner: Familie und soziale Ungleichheit

    Susanne Wagner

    Familie und soziale Ungleichheit

    Die strukturellen Veränderungen, die die Familie während der letzten Jahre erfahren hat, werden meist mit dem Schlagwort der »Modernisierung« gekennzeichnet. Obwohl die Modernisierungstheorie einiges am Strukturwandel der Familie erklären kann, wird hier jedoch die These zugrunde gelegt, daß der Zustand der Familie am Ende des 20.

  • Brigitta Schwarzmann: Das »Zentrum der Familie« in Freising

    Brigitta Schwarzmann

    Das »Zentrum der Familie« in Freising

    Das »Zentrum der Familie«, eine Institution des Katholischen Kreisbildungswerkes in Freising, wurde mit der Zielsetzung gegründet, Familien an einem kritischen Punkt im Lebenszyklus, der Geburt des (ersten) Kindes, präventiv zur Seite zu stehen.

  • Birgit Steller: Vorsätze und die Wahrnehmung günstiger Gelegenheiten

    Birgit Steller

    Vorsätze und die Wahrnehmung günstiger Gelegenheiten

    Wer kennt sie nicht - die guten Vorsätze, die nur allzu leicht vergessen werden? Erst in den letzten Jahren ist es Psychologen gelungen, die Effektivität und Wirkweise richtiger Vorsatzbildung nachzuweisen. Das vorliegende Buch trägt die wichtigsten Ergebnisse zur Vorsatzforschung (Volitionspsychologie) zusammen und stellt zwei experimentelle...