utzverlag

Roger J. Busch: Grüne Gentechnik: Ein Bewertungsmodell

Roger J. Busch

Grüne Gentechnik: Ein Bewertungsmodell

Das hier vorgestellte Modell zur ethischen Bewertung der Grünen Gentechnik soll einen Beitrag zu einer differenzierteren Diskussion dieses kontroversen Themas leisten. In einer Abfolge von Reflexionsschritten befassen sich die Autoren ausgehend von allgemeinen Fragen des Problemkreises »Verhältnis Mensch-Natur« mit ethisch relevanten Aspekten der Grünen Gentechnik; in einem Entscheidungsbaum werden schließlich konkrete Fallbeispiele zugeordnet und anhand des Kriteriums einer nachhaltigen Entwicklung ethisch bewertet.
Der Gewinn des vorgeschlagenen Modells liegt darin, transparent zu machen, an welchen »Weg-Gabelungen« die verschiedenen Einschätzungen der Grünen Gentechnik voneinander abweichen. Darüber hinaus ist die Absicht, dass das Modell die Leser dazu motiviert, weitere Fallbeispiele nach den drei Dimensionen der Nachhaltigkeit zu diskutieren. Das Modell soll damit zu einer eigenen Meinungsbildung beitragen.
»Dabei orientieren [die Autoren] sich weniger an hergebrachten ethischen Dogmen als an pragmatischen Fragen, etwa der Alltagstauglichkeit oder dem Risiko für Umwelt, Ökonomie und Gesundheit.« (FAZ 19.01.2002)

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 144 Seiten
    Format: 24 x 17
    ISBN 978-3-89675-866-8

    14,50 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Roger J. Busch (Hrsg.): Nano(bio)technologie im öffentlichen Diskurs

    Roger J. Busch (Hrsg.)

    Nano(bio)technologie im öffentlichen Diskurs

    In die Nanotechnologien werden große Hoffnungen gesetzt. Einst nebeneinander forschende Disziplinen wachsen im Zugriff auf die kleinsten Teilchen zusammen und erkennen Gestaltungsmöglichkeiten ungeahnten Ausmaßes. Dieser Zugriff auf kleinste Teilchen erregt in der allgemeinen Öffentlichkeit bislang kaum Aufmerksamkeit. Man befindet sich augenscheinlich in der Phase optimistischer Nutzenerwägungen.

  • Roger J. Busch, Gernot Prütz (Hrsg.): Biotechnologie in gesellschaftlicher Deutung

    Roger J. Busch, Gernot Prütz (Hrsg.)

    Biotechnologie in gesellschaftlicher Deutung

    Der vorliegende Band dokumentiert zwei Forschungsprojekte, des Instituts Technik-Theologie-Naturwissenschaften: Zum einen zwei wissenschaftliche Klausurwochen zur »Grünen Gentechnik im öffentlichen Verständnis«, zum anderen ein aus diesen Klausurwochen hervorgegangenes Projekt zur Bedeutung von Intuitionen und sozialem Vertrauen in der Kommunikation über die Biotechnologie (»Biotechnologie in gesellschaftlicher Deutung«).

  • Roger J. Busch, Peter Kunzmann: Leben mit und von Tieren

    Roger J. Busch, Peter Kunzmann

    Leben mit und von Tieren

    Über die landwirtschaftliche Tierhaltung wird gestritten. Was Jahrhunderte lang als selbstverständlich akzeptiert wurde, steht in Teilen der Öffentlichkeit unter Verdacht: Es sei nicht gut, was in der Landwirtschaft mit den Tieren geschehe, und es müsse ganz anders werden.