utzverlag

Monika Schmidhofer: Betriebs- und marktwirtschaftliche Aspekte einer Standardisierung des Proteingehaltes von Konsummilch und Milcherzeugnissen

Monika Schmidhofer

Betriebs- und marktwirtschaftliche Aspekte einer Standardisierung des Proteingehaltes von Konsummilch und Milcherzeugnissen

Im Rahmen der Aktualisierung des Grundsatzcodex für Milch und Milcherzeugnisse des Codex Alimentarius wird bis zum Jahr 1999 eine neue Formulierung für eiweißstandardisierte Konsummilch bekanntgegeben. Die anstehende Entscheidung über die Legalisierung einer Standardisierung von Konsummilch in der EU ist insofern schwierig, als die Bewertung der Konsequenzen essentiell vom jeweiligen Standpunkt abhängig ist. Ziel der vorliegenden Arbeit ist es, die verschiedenen Auswirkungen einer Standardisierung von Protein in Konsummilch aus makroökonomischer Sicht sowie aus dem Blickwinkel einer einzelnen Molkerei anhand von Modellberechnungen zu eruieren. Ausgangsbasis bietet u.a. die Darstellung der regionalen und saisonalen Unterschiede im Eiweißgehalt der Milch, der Verwertungsrichtungen sowie der Unternehmensstrukturen in den einzelnen Ländern der EU. Ferner werden die Verbrauchereinstellungen und die Akzeptanz proteinstandardisierter Milch bei Endverbrauchern in Deutschland anhand von Gruppendiskussionen ermittelt sowie überprüft, ob ein Nachfragepotential nach einer derartigen Milch besteht.

  • : 270 Seiten
    Format:
    ISBN 978-3-89481-301-7

    29,55 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Tobias Stuber: Essays on Investor Behavior and Financial Innovation

    Tobias Stuber

    Essays on Investor Behavior and Financial Innovation

    This dissertation consists of three empirical research papers on the investment behavior of private investors. All research papers are based on the same data set from a major German online broker, which covers portfolio, transaction and demographic data of more than 70,000 private investors.

  • Dominik Faber: Auswirkungen geldpolitischer Maßnahmen der Europäischen Zentralbank auf Aktien-, Anleihe- und Währungsmärkte

    Dominik Faber

    Auswirkungen geldpolitischer Maßnahmen der Europäischen Zentralbank auf Aktien-, Anleihe- und Währungsmärkte

    Der Europäischen Zentralbank (EZB) steht mit Zinsoperationen sowie diversen Offenmarktgeschäften eine breite Palette an geldpolitischen Maßnahmen zur Verfügung. Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf ausgewählte europäische Aktien- und Anleihemärkte sowie Euro-Währungskurse seit 1999, als die EZB die Verantwortung für eine gemeinsame und...

  • Michael Jünger: Internes Unternehmenswachstum

    Michael Jünger

    Internes Unternehmenswachstum

    Nach einer langen Phase der Konsolidierung gehört das Unternehmenswachstum heute wieder zu den wichtigsten Zielsetzungen der Unternehmen. Dabei stellt im Mittelstand das interne Unternehmenswachstum die am häufigsten gewählte Wachstumsform dar. Aufgrund oftmals eingeschränkter Ressourcen ist es gerade für diese Unternehmen enorm wichtig, die Anstrengungen des...