utzverlag

Christopher Stehr: Globalisierung und Destabilisierungstendenzen innerhalb des Internationalen Systems

Christopher Stehr

Globalisierung und Destabilisierungstendenzen innerhalb des Internationalen Systems

Eine Indikatorenanalyse für ausgewählte Nationalstaaten

Befindet sich die Welt wirklich in einem Zustand der Globalität? Ist die Globalisierung wirklich so weit fortgeschritten, wie in der öffentlichen und politischen Diskussion unterstellt wird? Was ist überhaupt Globalisierung?
Das vorliegende Buch bietet die Antworten auf diese Fragen. Es versucht, die relevanten Prozesse der Globalisierung anhand ausgewählter Länderuntersuchungen verständlich, quantitativ und qualitativ erfassbar und damit »greifbarer« zu machen.
Ausgehend von der Untersuchung unterschiedlicher Globalisierungsdefinitionen werden Globalisierungsindikatoren abgeleitet und zusammengestellt, anhand derer sich die Globalisierungsprozesse in den Bereichen Ökonomie, Technik, Ökologie und Politik quantifizieren lassen.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

Leseprobe (pdf)

  • broschiert: 409 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0879-9
    Erschienen: 27.04.2009

    73,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • E-Book: 409 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0879-9
    Erschienen: 27.04.2009

Über den Autor

Jahrgang 1967, Studium der Politikwissenschaft und der Betriebswirtschaftslehre an der LMU München. 1997–2000 Promotionsstipendium der Deutsch-Japanischen Akademischen Burse der Universität Ulm. 2000–2003 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Forschungsinstitut für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung/Ulm. 2003 Promotion zum Dr. rer. pol. an der FU Berlin. Seit 2003 Habilitand an der Fakultät für Mathematik und Wirtschaftswissenschaften am Institut für Unternehmensplanung der Universität Ulm.

Ähnliche Bücher