Herbert Utz Verlag

Tanja C. Vollmer: Himmel, Arsch und Wolkenbruch. Mit Krebskranken auf der Suche nach dem Reim auf ihr Schicksal

Tanja C. Vollmer

Himmel, Arsch und Wolkenbruch. Mit Krebskranken auf der Suche nach dem Reim auf ihr Schicksal

Ein ungewöhnliches Handbuch über die Bibliotherapie

»In diesem Buch sollen Sie sich auf einem unbekannten Weg durch Bekanntes bewegen und so von noch immer Unbekanntem erfahren. Hier schreibt niemand über sein Fach oder seine Krankheit oder sein Fach im Nachttisch eines Krankenhauses, niemand der studiert hat oder studiert wurde. Sondern zwei Menschen schreiben hier. Schreiben stets gemeinsam. Zwei Menschen, deren einziger Weg durch das Dickicht Krebs eben dieser war: Schreiben!« / Ausgelöst durch diese schriftliche Hinterlassenschaft eines ihr sehr nahestehenden Menschen, begann sich die Autorin Tanja C. Vollmer mit der Bibliotherapie näher auseinander zu setzen. Seit fünf Jahren setzt sie dieses Verfahren nun bei ihrer psychoonkologischen Arbeit mit Krebspatientinnen und -patienten erfolgreich ein. / Das vorliegende Handbuch schildert ihre Erfahrungen mit dieser Methode. Nach einem kurzen theoretischen Überblick gibt die Autorin Einblick in die praktische Arbeit anhand von 11 realen Fallgeschichten.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

Inhaltsverzeichnis (pdf)

Leseprobe (pdf)

Einleitung (pdf)

  • broschiert: 96 Seiten
    Format: 26 x 20
    ISBN 978-3-8316-0335-0
    Erschienen: 01.05.2004

    14,80 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher