Herbert Utz Verlag

Andreas Schulz: Ergebnisorientierung als Chance für den Mathematikunterricht?

Andreas Schulz

Ergebnisorientierung als Chance für den Mathematikunterricht?

Innovationsprozesse qualitativ und quantitativ erfassen

»Preis für die beste Dissertation des Jahres 2010 der Pädagogischen Hochschule Freiburg«

»Zu welchen Innovationsprozessen führen Bildungsstandards bei Lehrkräften? Mit welchem methodischen Forschungsdesign lässt sich die aktuelle Einführung von Ergebnis- und Kompetenzorientierung zur fachbezogenen Unterrichtsentwicklung evaluieren?«

Diese Fragen werden auch mit Aussagekraft für das deutsche Bildungssystem am Beispiel des Mathematikunterrichts der Sekundarstufe I in Luxemburg beantwortet. Dabei kommt ein umfangreiches Mixed-Method-Design zum Einsatz. Als Datengrundlage aus den Jahren 2006–2009 dienen Experteninterviews, repräsentativ erhobene Fragebögen bei Lehrkräften, Gruppendiskussionen mit Fachkollegien, repräsentativ eingesammelte Aufgaben in Klassenarbeiten und längsschnittliche Einzelinterviews, die mit qualitativen (thematisch-sequenzielle Analyse, Inhaltsanalyse) und quantitativen Auswertungsmethoden (Strukturgleichungsmodell, latente Klassenanalyse) analysiert werden. Die systematische Verknüpfung der Befunde untereinander wird zielgerichtet reflektiert und resultiert in einer ausführlichen methodologischen Diskussion des Mixed-Method-Designs.

Weitere Informationen zum Buch

Preis für die beste Dissertation des Jahres 2010 der Pädagogischen Hochschule Freiburg

  • broschiert: 482 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4001-0
    Erschienen: 20.08.2010

    59,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • E-Book: 482 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4001-0
    Erschienen: 20.08.2010

Ähnliche Bücher

  • Friederike Gräfin Grote: Gründungsprozess von allgemeinbildenden Privatschulen

    Friederike Gräfin Grote

    Gründungsprozess von allgemeinbildenden Privatschulen

    Diese qualitative Fallstudie untersucht aus der Sicht von Gründerinnen und Gründern den vielerorts wahrgenommenen Trend der steigenden Nachfrage nach allgemeinbildenden Privatschulen, insbesondere von Grundschulen. Der Blick richtet sich speziell auf den Gründungsprozess von sechs Initiativen und untersucht diese vor dem theoretischen Hintergrund des Sozialunternehmertums. Dabei...

  • Barbara Miller: Zeitmanagement im Unternehmenssetup Südafrika

    Barbara Miller

    Zeitmanagement im Unternehmenssetup Südafrika

    In ihrer Dissertation fokussiert die Autorin die berufliche Interaktion innerhalb der heterogenen Angestelltenstruktur Südafrikas und beantwortet die Frage, inwieweit sich das unterschiedliche Zeitverständnis der Mitarbeiter auf ihre Zusammenarbeit auswirkt. Dabei erhält sie Antworten auf die Fragen nach der Bedeutung des Zeitmanagements für die erfolgreiche Gestaltung...

  • Melissa Promes: Change Management and Organizational Learning in a New Working Environment

    Melissa Promes

    Change Management and Organizational Learning in a New Working Environment

    The research in this dissertation focuses on identifying variables that influence employee satisfaction with the BMW Group’s new working environment in Munich, Germany. In order to determine how physical elements in the working environment and new workplace practice affect employee satisfaction, change monitoring techniques are...