utzverlag

Hagan Brunke: Essen in Sumer

Hagan Brunke

Essen in Sumer

Metrologie, Herstellung und Terminologie nach Zeugnis der Ur III-zeitlichen Wirtschaftsurkunden

Dieses Buch behandelt das Essen im südlichen Mesopotamien des ausgehenden dritten Jahrtausends v.Chr., zur Zeit der dritten Dynastie von Ur. Anhand des reichen Aufkommens an einschlägigen Dokumenten der staatlichen Administration werden Rezepturen einzelner Gerichte wie Suppen und Süßspeisen identifiziert und die bei den für das soziale Leben in Sumer so wichtigen öffentlichen Feiern aufgefahrenen Menüs rekonstruiert. Die vergleichende Analyse der außerordentlich genauen und detaillierten metrologischen Angaben in den Texten gestattet die Ermittlung beispielsweise der Konsistenz eines Eintopfgerichts oder der Dichte von Broten ebenso wie die genauere Bestimmung einzelner Grundzutaten. Obst und Gemüse schließlich erweisen sich als Delikatesse, die dem oberen Stratum der Gesellschaft vorbehalten war.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • Hardcover: 284 Seiten
    Format: 29,7 x 21
    ISBN 978-3-8316-4089-8
    Erschienen: 19.05.2011

    72,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • EBook: 284 Seiten
    Format: 29,7 x 21
    ISBN 978-3-8316-7008-6
    Erschienen: 03.02.2014

    49,99 € (Preisbindung aufgehoben)

    Bei Ciando kaufen

Auszüge aus Rezensionen

  • […] Aus philologischer Sicht bringt diese Arbeit eine Vielzahl von Konkretisierungen und neuen Erkenntnissen. Das zweite Kapitel kann gut als Nachschlagewerk für die vielen Belegstellen und Wertäquivalenzen verwendet werden. Die Ausführungen sind mit zahlreichen Skizzen und Tabellen sehr übersichtlich präsentiert. […]

    Orbis Terrarum (November 2013)

Ähnliche Bücher

  • Bettina Weißgerber: Die Iranpolitik der Bundesregierung 1974–1982

    Bettina Weißgerber

    Die Iranpolitik der Bundesregierung 1974–1982

    Kaum ein Ereignis hat die internationale Politik der jüngsten Zeit so nachhaltig geprägt wie die Islamische Revolution im Iran im Jahr 1979. Die Auswirkungen dieses Systemwandels waren auch für die Bundesrepublik Deutschland enorm.

  • Mareike-Christin Bues: Hamburg zwischen Globalisierung und Nation

    Mareike-Christin Bues

    Hamburg zwischen Globalisierung und Nation

    Wie passen Globalisierung und Nationalstaat zusammen? Das Buch beantwortet diese Frage anhand einer Fallstudie für die Hafenstadt Hamburg in der Zeit des Deutschen Kaiserreiches. Exemplarisch untersucht die Studie den Kaffeehandel mit Südamerika, die Ost-West-Migration nach Nordamerika sowie den Aufbau des Hamburger Freihafens.

  • Stefan Fraß: Egalität, Gemeinsinn und Staatlichkeit im archaischen Griechenland

    Stefan Fraß

    Egalität, Gemeinsinn und Staatlichkeit im archaischen Griechenland

    Die griechische Archaik war eine Epoche dynamischer Entwicklungsprozesse. In diesem Buch steht die Entstehung einer staatlichen Ordnung in dieser Phase der antiken griechischen Geschichte im Mittelpunkt. Besonders die Bedeutung von egalitären sozialen Strukturen bei der Entstehung von Staatlichkeit soll dabei untersucht werden.