Herbert Utz Verlag

Katharina Weigand, Jörg Zedler (Hrsg.): Ein Museum der bayerischen Geschichte

Katharina Weigand, Jörg Zedler (Hrsg.)

Ein Museum der bayerischen Geschichte

Eine Begegnung mit der bayerischen Geschichte in 24 Artefakten: vom antiken Grabstein zur Münchner Mariensäule, vom Sternenmantel Kaiser Heinrichs II. zum Dieselmotor, vom Tassilokelch zur bayerischen Königskrone oder vom Domschatz zu Monza bis zu den Flugblättern der Weißen Rose.
Kein Museum der Welt – weder ein bestehendes, noch ein künftiges – bietet diese überwältigende Fülle an großen und kleinen, heiligen und profanen, bekannten und neu zu entdeckenden Objekten aus Kunst, Handwerk, Architektur, Technik und Schrifttum.

Aus der gleichnamigen Bavaristischen Ringvorlesung an der Ludwig-Maximilians-Universität München ist dieser Band hervorgegangen. Katharina Weigand lehrt dort als Akademische Oberrätin am Historischen Seminar. Jörg Zedler ist Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte an der Universität Regensburg.

Leseproben

Leseprobe (pdf)

  • Hardcover: 640 Seiten
    Format: 22 x 14
    ISBN 978-3-8316-4200-7
    Erschienen: 23.11.2015

    36,80 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Mit Beiträgen von (in alphabetischer Reihenfolge) Reinhold Baumstark, Volker Bierbrauer, Egon Boshof, Karlheinz Dietz, Heinz Dopsch, Johannes Erichsen, Helmut Flachenecker, Rainer Gömmel, Knut Görich, Wolfgang Heckl, Hans Günter Hockerts, Marcus Junkelmann, Christoph Kampmann, Martin Kaufhold, Thomas Kaufmann, Rolf Kießling, Hans-Michael Körner, Bernhard Löffler, Claudia Märtl, Thomas Paringer, Hannelore Putz, Hermann Rumschöttel, Rudolf Schieffer und Katharina Weigand.

Auszüge aus Rezensionen

  • Dem selbstgesteckten Ziel nicht verständnisloses sondern verstehendes Staunen (9) zu wecken, kommen die einzelnen Beiträge und noch mehr der gesamte Band mustergültig nach. Vermittelt wird ein tiefer Einblick in die Geschichte Bayerns, dem der historisch Interessierte, der Landes- wie Kunsthistoriker manche Anregung und Erkenntnis entnehmen wird. Auch in der Bibliothek des neuen Museums der bayerischen Geschichte sollte der vorliegende Band nicht fehlen.

    Verhandlungen des Historischen Vereins für Oberpfalz und Regensburg (Band 155)

  • Was für herrliche Exponate versammelt dieses virtuelle Museum!

    Zeitschrift für bayerische Landesgeschichte (Bd. 79, Heft 01/2016)

  • „Kapitel für Kapitel – ein lesenswertes Buch!“

    Bumeders Buchtipps (Bayern 2) (14.05.2016)

  • „Dass Nürnberg jahrhundertelang das Zentrum des wirtschaftlichen und kulturellen Fortschritts auf dem Gebiet des heutigen Bayern war, zeigt auf unterhaltsame Art ein neues Buch mit dem ambitionierten Titel ‚Ein Museum der bayerischen Geschichte‘.“

    Bernd zachow in den „Nürnberger Nachrichten“ (16.06.2016)

  • Eine besondere Art, bayerische Geschichte kennenzulernen!

    Bayern im Buch (2016/2)

Ähnliche Bücher

  • Katharina Weigand (Hrsg.): Große Gestalten der bayerischen Geschichte

    Katharina Weigand (Hrsg.)

    Große Gestalten der bayerischen Geschichte

    Fast 1300 Jahre bayerischer Geschichte präsentiert dieses Panorama mit 26 Darstellern: bayerische Berühmtheiten vom frühen Mittelalter bis in die jüngste Gegenwart. Vorgestellt werden nicht nur Politiker, sondern auch Kirchenfürsten, Künstler, Wissenschaftler, Dichter, Musiker und Techniker – von Otto von Freising bis zu Franz Josef Strauß,...