Herbert Utz Verlag

Stefan Kaus (Hrsg.): Die Netzwerker-Fibel

Stefan Kaus (Hrsg.)

Die Netzwerker-Fibel

Erfolgreiche Unternehmer berichten

Geschäftliches Netzwerken, also der Prozess, bei dem aus einzelnen Unternehmern mit unterschiedlichen Interessen eine Koalition von Geschäftspartnern wird, ist ein wirklich spannendes Unterfangen.

20 Netzwerkerfahrungen, 20 wertvolle Tipps, 20 Experten – in diesem Fall verbunden durch eine gemeinsame Erfahrung: Netzwerken macht nicht nur Spaß, Netzwerken bringt auch richtig Umsatz. Wie das auch für Sie funktionieren kann, erfahren Sie in diesem Buch.

Mit Beiträgen von Harald Blumentritt, Peter Braun, Magnus Bühl, Susanne Büttner, Alexander Eberherr, Corinna Göring, Faliero Graiani, Manfred Grosse, Michael Heitkötter, Thorsten Jochim, Stefan Kaus, Stefan Miltenberger, Lydia Morawietz, Michael Morgott, Konrad Nagl, Alexander Popfinger, Martin Schubert, Ruth Sixt, Oliver Trustaedt und Andrea Weber.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 128 Seiten
    Format: 17 x 12
    ISBN 978-3-8316-4421-6
    Erschienen: 20.01.2014

    9,95 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Andreas Becker: Vernetzt denken in Politik, Wirtschaft und Alltag

    Andreas Becker

    Vernetzt denken in Politik, Wirtschaft und Alltag

    Warum ist die Gesellschaft mit unzähligen großen wie kleinen Problemen konfrontiert? Die Hauptursache liegt in einem falschen Umgang mit komplexen Themen. Fatal sind die Folgen, wie sich den Medien täglich entnehmen lässt: schlechte »Lösungen«, hohe Kosten und neue Schwierigkeiten.

  • Horst-Dietrich Otto: Pathogenese der Fehlbildungen

    Horst-Dietrich Otto

    Pathogenese der Fehlbildungen

    Diese Monografie wendet sich an Studierende der Medizin sowie an Ärzte und Biologen. In Ihr wird erstmals eine Theorie über die Pathogenese aller Fehlbildungen des Menschen vorgestellt, welche nach einem einheitlichen Modus abläuft. Dieser gilt gleichermaßen für alle Wirbeltiere.

  • Nils Aschenbeck: Peter Deeg – Verstrickt im 20. Jahrhundert

    Nils Aschenbeck

    Peter Deeg – Verstrickt im 20. Jahrhundert

    Das Buch schildert die Biografie des 1908 geborenen Juristen und Schriftstellers Peter Deeg aus Bad Kissingen. Peter Deeg wurde zwar nicht berühmt, dennoch macht es Sinn, sich mit seiner Biografie zu beschäftigen – es war ein Leben im Dunstkreis der Macht: Er schloss aus Karrierestreben...

  • Helmuth Stahleder: Wer wohnte wo in Gern?

    Helmuth Stahleder

    Wer wohnte wo in Gern?

    Der Gründung der „Familienhäuser-Colonie Nymphenburg-Gern“ lag 1893 die Absicht zu Grunde, erschwinglichen Wohnraum für eine bürgerliche Mittelschicht zu schaffen, die der Erbauer Jakob Heilmann vor allem im Kreis von Künstlern, Schriftstellern und Gelehrten suchte. Das Vorhaben gelang.