utzverlag

Barbara Lindemann: Die berufliche Situation von Pädagoginnen und Pädagogen

Barbara Lindemann

Die berufliche Situation von Pädagoginnen und Pädagogen

Ein Vergleich zwischen Magisterabsolvent/innen und Promovierten des Studiengangs Pädagogik der Ludwig-Maximilians-Universität München

Pädagogik studieren – und was kommt danach? Was machst Du damit? Womit verdienst Du Dein Geld? Mit diesen und ähnlichen Fragen sehen sich Pädagog/innen häufig konfrontiert. In diesem Kontext beschreiben Titel wie »Ungeliebte Kinder auf dem Arbeitsmarkt« oder »Taxifahrer Dr. phil.« scheinbar prekäre Arbeitsverhältnisse von Geistes- und Sozialwissenschaftler/innen. Diese Studie erforscht Arbeitsbedingungen und berufliche Tätigkeiten von (promovierten) Absolvent/innen des Pädagogik-Studiengangs der LMU München der Jahre 2003 bis 2012 sowie deren Übergangsphase nach dem Abschluss und identifiziert relevante Einflüsse auf den beruflichen Erfolg. Insbesondere die Promotionsphase und die pädagogischen Aufgaben mit Doktortitel rücken in den Fokus. Die Ergebnisse zeigen ein äußerst vielfältiges Berufsfeld für Pädagog/innen, die sich trotz teilweise schwieriger Bedingungen insgesamt sehr zufrieden über ihre berufliche Situation äußern.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 272 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4446-9
    Erschienen: 18.02.2015

    43,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 272 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7108-3

    29,99 €

    Bei Ciando kaufen

Über den Autor

Dr. Barbara Lindemann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik und Bildungsforschung an der LMU München mit den Forschungsschwerpunkten Bildungsforschung, Weiterbildung/Erwachsenenbildung und Übergang von Bildung in Beschäftigung.

Ähnliche Bücher