utzverlag

Radadiana Alexandra Ţaric-Koch: Genetische Ressourcen und die Angabe ihrer Herkunft als Problem des modernen Patentrechts

Radadiana Alexandra Ţaric-Koch

Genetische Ressourcen und die Angabe ihrer Herkunft als Problem des modernen Patentrechts

In der biotechnologischen Forschung werden häufig genetische Ressourcen aus biodiversitätsreichen Ländern verwendet. Diese Länder befinden sich meist geographisch auf der südlichen Halbkugel. Allerdings wird die biotechnologische Forschung größtenteils von Unternehmen der geographisch nördlichen Halbkugel betrieben und daraus entstehende Ergebnisse von diesen Unternehmen zum Patent angemeldet. Der rechtliche Umgang mit vielversprechenden Ressourcen und die gerechte und ausgewogene Beteiligung an den Vorteilen aus ihrer Nutzung sind ein kontroverses und bedeutungsvolles Thema, da politisch und wirtschaftlich hochsensible Bereiche betroffen sind.
Diese Arbeit soll in erster Linie untersuchen, ob es sinnvoll wäre, die Patentanmelder dazu zu verpflichten, die Angabe der geographischen Herkunft von genetischen Ressourcen und möglicherweise auch andere damit verbundene Informationen in den Patentanmeldungen (sog. biodiversitätsbezogene Angabeerfordernisse) zu offenbaren.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 410 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4539-8
    Erschienen: 18.01.2016

    49,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 401 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7195-3
    Erschienen: 22.01.2016

    33,99 €

    Bei Ciando kaufen

Über den Autor

Radadiana Ţaric-Koch, geboren 1978; Studium der Rechtswissenschaften in Bukarest; 2000 Erste Juristische Prüfung; 2002 Master für Europäische und Internationale Studien in Nizza; 2003 Zweite Juristische Prüfung; 2004 LL.M. Eur. an der Ludwig-Maximilians-Universität München; 2008 Patentanwaltsprüfung Bukarest; seit 2003 Advocat, Rechtsanwaltskammer Braşov; seit 2009 Europäische Rechtsanwältin, Rechtsanwaltskammer München.

Ähnliche Bücher