utzverlag

Jan-Hendrik Hartwig: Die Erkenntnisse des Bundesnachrichtendienstes über die Wirtschaft der Deutschen Demokratischen Republik

Jan-Hendrik Hartwig

Die Erkenntnisse des Bundesnachrichtendienstes über die Wirtschaft der Deutschen Demokratischen Republik

Die Wirtschaft der DDR galt bis zu ihrem Zusammenbruch als eine der bedeutendsten Volkswirtschaften weltweit. Die jahrelang aufrechterhaltene Behauptung vieler SED-Funktionäre, die DDR gehöre zu den zehn führenden Industrienationen, sowie die auf politische Vorgaben ausgerichteten offiziellen statistischen Angaben der DDR führten unter bundesdeutschen Politikern zu einer deutlichen Überschätzung des Wirtschaftspotenziales der DDR. Wie aber konnte es zu solch einer Überschätzung kommen? Als zentraler Informationszuträger der Bundesregierung rückt hier der Bundesnachrichtendienst in den Mittelpunkt der Betrachtung.
Was also wusste der BND über die wirtschaftliche Lage der DDR und wie konnte es zu dieser Überschätzung kommen, wenn die Bundesregierung Empfänger der nachrichtendienstlichen Analysen des BND war? Kann es etwa sein, dass der BND über den desolaten Zustand der Wirtschaft der DDR doch nicht besser als andere Institutionen und somit nur unzureichend informiert war?

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 420 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4602-9
    Erschienen: 02.01.2017

    52,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 416 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7282-0
    Erschienen: 02.02.2017

    35,99 €

    Bei Ciando kaufen

Ähnliche Bücher

  • Tanja Kipfelsperger: Die Associationsanstalt Schönbrunn und der Nationalsozialismus

    Tanja Kipfelsperger

    Die Associationsanstalt Schönbrunn und der Nationalsozialismus

    Die vorliegende Studie versucht, die Geschichte der katholischen Pflegeanstalt Schönbrunn zur Zeit des Nationalsozialismus in einem umfassenden Kontext darzustellen. Ausgangsbasis sind bisher nicht veröffentlichte Originalquellen aus dem Archiv der Franziskanerinnen von Schönbrunn.

  • Franz Josef Freiherr von der Heydte (Hrsg.): Wendepunkt 1918

    Franz Josef Freiherr von der Heydte (Hrsg.)

    Wendepunkt 1918

    Selbst 100 Jahre nach dem Ende der Monarchie in Bayern und Deutschland findet der Adel nachhaltig Aufmerksamkeit, auch jenseits der Regenbogenpresse. Es ist deshalb auch von Interesse, der Frage nachzugehen, wie der Adel trotz des Verlustes seiner öffentlichen Vorrechte und des damit verbundenen Bedeutungsverlustes die...

  • Bettina Weißgerber: Die Iranpolitik der Bundesregierung 1974–1982

    Bettina Weißgerber

    Die Iranpolitik der Bundesregierung 1974–1982

    Kaum ein Ereignis hat die internationale Politik der jüngsten Zeit so nachhaltig geprägt wie die Islamische Revolution im Iran im Jahr 1979. Die Auswirkungen dieses Systemwandels waren auch für die Bundesrepublik Deutschland enorm.