utzverlag

Horst-Dietrich Otto: Pathogenese der bilateral-symmetrischen, häufig hereditären Fehlbildungen

Horst-Dietrich Otto

Pathogenese der bilateral-symmetrischen, häufig hereditären Fehlbildungen

Der Autor war bis zum Beginn des Rentenalters im März 2003 Direktor der HNO-Klinik des Krankenhauses in Berlin-Friedrichshain. Im Juni 2017 erschien von ihm die Publikation Pathogenese der Fehlbildungen (zwei Bände). Darin wurden vorwiegend die nicht erblichen endogenen Fehlbildungen besprochen.

Danach beschäftigte ihn dieses Thema weiter. Dabei standen im Mittelpunkt seiner Untersuchungen die bisher kaum beachteten, jedoch faszinierenden Fragen:
Wann, warum und wie entstehen beim Menschen sowie bei allen Wirbeltieren in allen Körperregionen bilateral-symmetrische Fehlbildungen?
Warum sind etwa bei der Hälfte ihrer Nachkommen diese Fehlbildungen erblich?

  • Hardcover: 96 Seiten
    Format: 24 x 17
    ISBN 978-3-8316-4736-1
    Erschienen: 22.10.2018

    28,00 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Konrad Stopp: Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Konrad Stopp

    Aufbruch statt Krisenverwaltung

    Knappheit ist im Prinzip überwunden. Die Wirtschaft erreicht ihr Ziel. Stagnation ist keine ökonomische Panne, vielmehr die im System der Sozialen Marktwirtschaft selbst angelegte Konsequenz. Sättigung und Massenarbeitslosigkeit sind das Ergebnis hervorragenden Wirtschaftens.

  • Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen: Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Andreas Becker, Studienbüro Jetzt & Morgen

    Staatsverschuldung und Umweltzerstörung – wie sie vereint die Zukunft berauben

    Ökologisch wie ökonomisch lebt die Gesellschaft auf Kosten der Zukunft. Drängende Umweltprobleme, die ausufernde Staatsverschuldung und Lücken in den Sozialversicherungen belegen dies. Die ernüchternden langfristigen Folgen werden verdrängt. Doch nur ein konsequentes Gegensteuern in allen drei Bereichen kann jungen Menschen und unseren Nachkommen die Chance...

  • Claus Legal, Gert Legal: Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Claus Legal, Gert Legal

    Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Friedrich II., als König von Preußen genannt der Große, und der Obrist Quintus Icilius sind Weggefährten. Ihr Leben fällt in die Zeit des 18. Jahrhunderts. Der Siebenjährige Krieg, diese epochale Tragödie von 1756 bis 1763, hat den Grundstein zu ihrer Freundschaft gelegt.