utzverlag

Venanzio Gibillini: Warum gefangen?

Venanzio Gibillini

Warum gefangen?

Erinnerungen an die Deportation 1944–1945

Spätsommer 1943: Nach dem Sturz Mussolinis besetzen Hitlers Truppen Norditalien. Sie verlangen von den italienischen Soldaten, an der Front gegen die Westalliierten zu kämpfen. Viele junge Wehrpflichtige tauchen vorher unter. Einer von ihnen ist der 19-jährige Venanzio Gibillini aus Mailand. Er fliegt auf und landet wie Tausende anderer Militärs im Konzentrationslager, zuerst in Flossenbürg, dann in Kottern. Als einer von wenigen Italienern hat er dies überlebt. Seine Erinnerungen an die qualvollste Zeit seines Lebens liegen nun erstmals auf Deutsch vor. Zugleich enthält dieses Buch die Originalfassung von Venanzio Gibillinis Geschichte in italienischer Sprache. Es ist der packende Bericht eines der letzten Zeitzeugen, in einem Begleittext wissenschaftlich eingeordnet in den historischen Kontext.

  • broschiert: 132 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4757-6
    Erschienen: 01.04.2019

    29,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 134 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7451-0
    Erschienen: 14.06.2019

    19,99 €

    Bei Ciando kaufen

Ähnliche Bücher

  • Claus Legal, Gert Legal: Friedrich II. – Im Schatten des Preußenkönigs

    Claus Legal, Gert Legal

    Friedrich II. – Im Schatten des Preußenkönigs

    Während zweier Tage im November des Jahres 1760 weilt der im Heer des Preußenkönigs Friedrich II. dienende Frey⸗Bataillons Commandeur Quintus Icilius auf Sachsens berühmtem Jagdschloss Hubertusburg. Ihn als erbetenen Gast in der Familie des 64-jährigen Schlossverwalters George Samuel Götze bezeichnen zu wollen, entspräche nicht den...

  • Åsa Liljenroth: Völuspá – die Weissagung der Seherin

    Åsa Liljenroth

    Völuspá – die Weissagung der Seherin

    Im Buch wird der Schöpfungsmythos des hohen Nordens vorgestellt – die Völuspá oder die Weissagung der Seherin. Eine Seherin aus der Urzeit besingt die Schöpfung der Welt und ihre Wandlung und sie prophezeit den Untergang der alten Götterwelt.

  • Åsa Liljenroth: Der Bärenkult

    Åsa Liljenroth

    Der Bärenkult

    Das Buch behandelt einen alten Schöpfungsmythos der zirkumpolaren Völker, den Kultmythos „die Frau-die-du-weißt-wer-heiratete“. Die Autorin nimmt Sie mit auf eine Reise in eine Vergangenheit, die weit im Norden ihren Anfang nahm und Jahrtausende überspannt.

  • Claus Legal, Gert Legal: Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Claus Legal, Gert Legal

    Friedrich II. von Preußen und Quintus Icilius

    Friedrich II., als König von Preußen genannt der Große, und der Obrist Quintus Icilius sind Weggefährten. Ihr Leben fällt in die Zeit des 18. Jahrhunderts. Der Siebenjährige Krieg, diese epochale Tragödie von 1756 bis 1763, hat den Grundstein zu ihrer Freundschaft gelegt.