utzverlag

Horst-Dietrich Otto: Evolution und Vererbung

Horst-Dietrich Otto

Evolution und Vererbung

Nach dem medizinischen Staatsexamen 1963 an der Humboldt-
Universität zu Berlin arbeitete der Autor zwei Jahre am dortigen Anatomischen Institut. Danach Ausbildung an der Charité zum Facharzt für HNO-Heilkunde, wo er promovierte. 1970 bis 1977 ambulante Tätigkeit als HNO-Arzt in einer Poliklinik Berlins. Während dieser Zeit nebenberufliche Beschäftigung mit der Phylogenese der Therapsiden und der Vögel. Jan. 1978 Rückkehr an die HNO-Klinik der Charité. Jan. 1981 Habilitation mit dem Thema »Pathogenese der Ohrfehlbildungen«. – Aus diesem Anlass hielt er den Vortrag: »Der Irrtum der Reichert-Gaupp’schen Theorie«. 1981 bis 1987 war er hier Oberarzt. Jan. 1988 bis Dez. 2002 Chefarzt der HNO-Klinik des Krankenhauses
in Berlin Friedrichshain.

Publikationen:
1994: »Teratologische und klinische Aspekte bei Missbildungen des Kopf- und Halsbereichs«. Eur. Arch. of Oto-Rhino-Laryngology (Verhandlungsbericht, 100 Seiten).
2017: »Pathogenese der Fehlbildungen« (2 Bd.)
2018: »Pathogenese der bilateralsymmetrischen, häufig hereditären Fehlbildungen«.

  • Hardcover: 116 Seiten
    Format: 24 x 17
    ISBN 978-3-8316-5019-4
    Erschienen: 15.07.2024

    89,00 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Gunther Wenz: Mann Gottes

    Gunther Wenz

    Mann Gottes

    Als „Wetterprophet“ mag er bezeichnet werden, die Himmelfahrt in einem Feuerwagen wird ihm nachgesagt und die frühe Christenheit sah in Johannes dem Täufer seine Wiederkunft: Elia, den die Bibel mit den Worten preist: „Wie herrlich bist du gewesen, Elia, mit deinen Wunderzeichen! Wer wird gerühmt...

  • Eva-Maria Kern (Hrsg.): „An der Spitze des Fortschritts marschieren“

    Eva-Maria Kern (Hrsg.)

    „An der Spitze des Fortschritts marschieren“

    Im Jahr 2023 begeht die Universität der Bundeswehr München ihr 50. Gründungsjubiläum. Im Laufe der 1960er Jahre setzte sich in der westdeutschen Politik und in der Bundeswehr die Erkenntnis durch, dass die Akademisierung des Offiziernachwuchses die entscheidende Voraussetzung für eine zeitgemäße militärische Führung darstellte.

  • Gregor Babaryka: Deine Stunde kennst Du nicht

    Gregor Babaryka

    Deine Stunde kennst Du nicht

    Ein „ganz besondrer Gast“ mag er sein, der Tod … Aber wie kommt er, wenn er kommt, wie kündigt er sich an und wie hinterlässt er seine „Opfer“? Hier wird ein schillernd-schauderndes Welttheater rund ums Leben, den Tod, um Beethoven, Aasgeier, die Tuberkulose (den „Captain...