utzverlag

Horst Rinke: Münze betreffend …

Horst Rinke

Münze betreffend …

Eine Reise durch die Zeiten des Münzgeschäfts zwischen den beiden Währungsvereinigungen von 1871 und 1999

Wussten Sie, dass das 500-Lire Stück nicht die erste zweifarbige Münze war? Dass das 5-Mark-Stück eigentlich ganz anders aussehen sollte? Dass die DDR Münzmaterial beim Klassenfeind bestellen musste?
Erst mit dem Euro rückte die Münzprägung in den Mittelpunkt des öffentlichen Interesses. Dabei hat das Münzgeschäft in Deutschland eine lange Geschichte. Der ehemalige VDM-Mitarbeiter Horst Rinke erschließt diese traditionsreiche Geschichte von den Anfängen des Münzgeschäfts bei VDM bis zur europäischen Währungsunion. Und erlaubt so einen Einblick in die an Episoden und Überlieferungen reiche Welt der Münzen und Metalle.

  • broschiert: 224 Seiten
    Format: 21 x 14,8
    ISBN 978-3-8316-8255-3
    Erschienen: 22.01.2018

    49,00 €

    zur Zeit nicht auf Lager, erhältlich über Amazon.de

Ähnliche Bücher

  • Susanne Dierck: Das Lernen, Leben und Arbeiten im Internat Louisenlund

    Susanne Dierck

    Das Lernen, Leben und Arbeiten im Internat Louisenlund

    Plus est en vous! – zu Deutsch: In Euch steckt mehr, als Ihr denkt! – ermutigte einst Kurt Hahn seine Schüler. Im Gegensatz zur herkömmlichen Schule finden im Internat Louisenlund die Schüler genau das Mehr an Zeit, um über ihre kognitive Leistungsfähigkeit hinaus das gesamte...

  • Christoph Eppler: Sieger, Säbel und Besiegte

    Christoph Eppler

    Sieger, Säbel und Besiegte

    Diese Studie illuminiert kritisch die folgen- und verlustreichsten Kriege, die Preußen/Deutschland, England, Frankreich, Amerika und die Sowjetunion – oftmals direkt gegeneinander – führten. Besonderes Augenmerk wird – neben den beiden Weltkriegen – auf den Kalten Krieg sowie seine Heißen Stellvertreterkriege in Korea und Vietnam gelegt,...

  • Antonius Ewers, Sebastian Konrads, Vivien Veit: Juristischer Leitfaden für Geschäftsführer und Vorstände

    Antonius Ewers, Sebastian Konrads, Vivien Veit

    Juristischer Leitfaden für Geschäftsführer und Vorstände

    Die Pflichten von Geschäftsführern und Vorständen sind vielfältig, in zahlreichen Gesetzen geregelt und maßgeblich durch die Rechtsprechung geprägt. Der Leitfaden gibt einen Überblick über das Pflichten- und Haftungsgefüge aus der Sicht des Gesellschaftsrechts, des Strafrechts und des Kartellrechts.

  • utzverlag (Hrsg.): utzverlag

    utzverlag (Hrsg.)

    utzverlag

    „Wie entstehen Bücher im utzverlag?“ „Wie läuft es ab?“ „Wer macht mein Buch?“„Wer kauft es?“ Diesen und noch vielen weiteren Fragen rund ums Publizieren im utzverlag stellt sich dieses Werkstattbuch und liefert (fast) alle Antworten.