utzverlag

Stephan Schöning: Entwicklung und Perspektiven der Distributionssysteme im Privatkundengeschäft der deutschen Kreditinstitute

Stephan Schöning

Entwicklung und Perspektiven der Distributionssysteme im Privatkundengeschäft der deutschen Kreditinstitute

Eine Analyse der Veränderungsnotwendigkeiten und der Gestaltungsmöglichkeiten von Vertriebswegen und Vertriebsorganisationen

Das Privatkundengeschäft der Kreditinstitute in Deutschland und dabei vor allem die Vertriebspolitik befinden sich inmitten einer Umbruchphase. Die Vorteilhaftigkeit des traditionellen Vertriebs von Bankdienstleistungen über Bankfilialen wird zunehmend in Frage gestellt. Hierfür spielen die hohen Kosten bei dieser Vertriebsform, aber auch die Entwicklung neuartiger Vertriebsformen wie etwa Telefonbanking oder Internet-Banking, gewandelte Einstellungen und Bedürfnisse der Bankkunden sowie die veränderte Konkurrenzsituation eine wesentliche Rolle. Die Mehrzahl der deutschen Kreditinstitute befindet sich daher in einem Prozeß der Umgestaltung ihres vertriebspolitischen Marktauftritts.
Ausgehend von einer Analyse der Ursachen für die Entwicklung und zunehmende Inadäquanz bestehender Filialsysteme vor dem Hintergrund der Umweltentwicklung werden in der vorliegenden Untersuchung strategische Ansätze zur Neukonzeption kreditwirtschaftlicher Vertriebssysteme entwickelt. Dabei finden insbesondere Vertriebssysteme mit der Integration von Filial- und innovativen Vertriebsformen sowie filiallose Vertriebsorganisationen (Direktbanken) Beachtung. Abschließend wird erörtert, wie sich modifizierte Vertriebsstrategien innerhalb der drei Kreditinstitutsgruppen (Kreditbanken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften) umsetzen lassen.

  • broschiert: 470 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-8338-3
    Erschienen: 01.08.1998

    44,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Tobias Stuber: Essays on Investor Behavior and Financial Innovation

    Tobias Stuber

    Essays on Investor Behavior and Financial Innovation

    This dissertation consists of three empirical research papers on the investment behavior of private investors. All research papers are based on the same data set from a major German online broker, which covers portfolio, transaction and demographic data of more than 70,000 private investors.

  • Dominik Faber: Auswirkungen geldpolitischer Maßnahmen der Europäischen Zentralbank auf Aktien-, Anleihe- und Währungsmärkte

    Dominik Faber

    Auswirkungen geldpolitischer Maßnahmen der Europäischen Zentralbank auf Aktien-, Anleihe- und Währungsmärkte

    Der Europäischen Zentralbank (EZB) steht mit Zinsoperationen sowie diversen Offenmarktgeschäften eine breite Palette an geldpolitischen Maßnahmen zur Verfügung. Die vorliegende Arbeit untersucht die Auswirkungen dieser Maßnahmen auf ausgewählte europäische Aktien- und Anleihemärkte sowie Euro-Währungskurse seit 1999, als die EZB die Verantwortung für eine gemeinsame und...

  • Michael Jünger: Internes Unternehmenswachstum

    Michael Jünger

    Internes Unternehmenswachstum

    Nach einer langen Phase der Konsolidierung gehört das Unternehmenswachstum heute wieder zu den wichtigsten Zielsetzungen der Unternehmen. Dabei stellt im Mittelstand das interne Unternehmenswachstum die am häufigsten gewählte Wachstumsform dar. Aufgrund oftmals eingeschränkter Ressourcen ist es gerade für diese Unternehmen enorm wichtig, die Anstrengungen des...