utzverlag

Sabine Odparlik, Peter Kunzmann, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.): Wie die Würde gedeiht

Sabine Odparlik, Peter Kunzmann, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)

Wie die Würde gedeiht

Pflanzen in der Bioethik

»Lass das!«, rufen Eltern ihrem Kind zu, wenn es beim gemeinsamen Spaziergang Pflanzen zerstört, sie zertritt oder mit dem Stock zerschlägt. »Schade eigentlich«, finden Menschen, wenn ein Baum gefällt wird. Möglicherweise gibt es eine moralische Intuition, die Pflanzen einschließt. Doch scheint sie nicht sehr weit zu gehen, denn trotz unseres täglichen zerstörerischen Umgangs mit pflanzlichen Lebewesen wird ihr Schutz – sofern sie überhaupt in den Fokus bioethischer Überlegungen rücken – üblicherweise nicht um ihrer selbst willen gefordert. Seit der Einführung des Begriffs »Würde der Kreatur« scheint der Einzug der Pflanzen in die ethischen Debatten unausweichlich. Es wurden Stimmen laut, die behaupten, Eingriffe in das Genom von Pflanzen verstoßen gegen deren Würde. Was genau ist das Schutzgut bei einer »Würde von Pflanzen« und welche Handlungen an Pflanzen stehen demzufolge auf dem Prüfstand? Viele solcher Fragen werden in diesem Band von Vertretern aus verschiedenen wissenschaftlichen Disziplinen erörtert. Erste gemeinsame Ergebnisse zeichnen sich ab und wichtige Fragen für die Weiterführung der Debatte werden herausgestellt.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

Leseprobe (pdf)

  • Hardcover: 318 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0818-8
    Erschienen: 19.09.2008

    39,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • E-Book: 318 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0818-8
    Erschienen: 19.09.2008

    27,99 € (Preisbindung aufgehoben)

    Bei Ciando kaufen

Über den Autor

Beiträger des Bandes:
Heike Baranzke
Theologische Ethikerin. Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Moraltheologie an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.
Mathias Boysen
Biologe und Politikwissenschaftler. Leiter der Geschäftsstelle der Arbeitsgruppe „Gentechnologiebericht“ an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften.
Wolfgang Fritsche
Mikrobiologe. Vorsitzender der Kommission „Wissenschaft und Werte“ an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig.
Hans-Werner Ingensiep
Philosoph und Biologe. Außerplanmäßiger Professor am Institut für Philosophie der Universität Essen-Duisburg.
Jan Kellmann
Biologe und Biochemiker. Forschungskoordinator des Max-Planck-Instituts für Chemische Ökologie Jena.
Nikolaus Knoepffler
Philosoph und katholischer Theologe. Leiter des Ethikzentrums Jena und Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Ethik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Peter Kunzmann
Philosoph und katholischer Theologe. Leitet die BMBF-Nachwuchsforschergruppe „Würde in der Gentechnologie“ am Ethikzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Sabine Odparlik
Biologin. Wissenschaftliche Mitarbeiterin des BMBF-Projekts „Würde in der Gentechnologie“ am Ethikzentrum der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Ina Praetorius
Sozialethikerin und evangelische Theologin. Freie Autorin und Lehrbeauftragte an der Universität Freiburg/ Schweiz.
Beat Sitter-Liver
Philosoph. Professur für praktische Philosophie an der Universität Freiburg/ Schweiz und Mitglied der Eidgenössischen Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich Bern.
Dirk Solies
Philosoph. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Philosophischen Seminar der Johannes Gutenberg Universität Mainz.

Ähnliche Bücher

  • Paul Avis, Angela Berlis, Nikolaus Knoepffler, Martin O’Malley (Hrsg.): Incarnating Authority: A Critical Account of Authority in the Church

    Paul Avis, Angela Berlis, Nikolaus Knoepffler, Martin O’Malley (Hrsg.)

    Incarnating Authority: A Critical Account of Authority in the Church

    The articles of this collection examine contemporary structures of authority in the Christian church. Scholars critically explore their own churches, looking at historical as well as contemporary discussions about authority: the conciliar tradition, secular developments, experiences of non-ordained ecclesial leadership, on to more confessional principles,...

  • Dirk Preuß, Lara Hönings, Tade Matthias Spranger (Hrsg.): Facetten der Pietät

    Dirk Preuß, Lara Hönings, Tade Matthias Spranger (Hrsg.)

    Facetten der Pietät

    Pietät ist ein häufig herangezogenes Schlagwort im Kontext der Bestattungskultur. Was bedeutet Pietät aber und welche normativen Forderungen lassen sich möglicherweise aus ihr ableiten? In philosophiegeschichtlicher, ethischer und juristischer Perspektive gehen die Beiträge dieser Frage und dabei den vielfältigen Facetten des Pietätsbegriffs nach.

  • Christine Baumbach-Knopf, Peter Kunzmann, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.): Kulturen der Würde

    Christine Baumbach-Knopf, Peter Kunzmann, Nikolaus Knoepffler (Hrsg.)

    Kulturen der Würde

    Das Ende des menschlichen Lebens ist in modernen westlichen Gesellschaften zu einer zentralen bioethischen Frage geworden. Menschen möchten »in Würde« sterben, heißt es in Europa und Nordamerika. Doch ist Berufung auf die »Menschenwürde« nicht so einheitlich und so eindeutig, wie dieser universale Begriff glauben macht.