utzverlag

Timoleon Kosmides: Zivilrechtliche Haftung für Datenschutzverstöße

Timoleon Kosmides

Zivilrechtliche Haftung für Datenschutzverstöße

Eine Studie zu Art. 23 EG-Datenschutzrichtlinie und Art. 23 griechisches Datenschutzgesetz unter Berücksichtigung des deutschen Rechts

Im Rahmen der heutigen Informationsgesellschaft stellt die Verarbeitung personenbezogener Daten einen Eigenwert dar. Aus dieser Datenverarbeitung ergibt sich indessen ein hohes Schadenspotenzial für den Einzelnen. So gesehen kommt einer Haftung für Datenschutzverstöße und den damit begründeten Schadensersatzansprüchen eine große Bedeutung für den Schutz des Einzelnen zu. Eine solche Haftung für Datenschutzverstöße wird auf europäischer Ebene durch Art. 23 EG-Datenschutzrichtlinie festgelegt; die korrespondierende Haftungsregelung stellt in der griechischen Rechtsordnung Art. 23 Datenschutzgesetz dar. Die vorliegende Studie befasst sich mit den oben genannten Haftungsnormen, wobei auch das deutsche Recht, insbesondere die Schadensersatzregelungen der §§ 7 und 8 BDSG, berücksichtigt wird.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • Hardcover: 366 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0967-3
    Erschienen: 17.03.2010

    54,00 € (Preisbindung aufgehoben)

    In den Warenkorb
  • E-Book: 366 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-0967-3
    Erschienen: 17.03.2010

Über den Autor

Timoleon Kosmides studierte Rechtswissenschaften an der Aristoteles-Universität Thessaloniki, es folgte ein Aufbaustudiengang (LL.M. Eur.) und schließlich die Promotion
zum Dr. jur. an der Ludwig-Maximilians-Universität München; Er war Forschungsstipendiat und ist seit Dezember 2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Geistiges Eigentum, Wettbewerbs- und Steuerrecht. Außerdem ist er Lehrbeauftragter an der LMU München und arbeitet auch als Rechtsanwalt in Thessaloniki.

Ähnliche Bücher