utzverlag

Anna Pötzl: Demografischer Wandel und Verwaltungsorganisation

Anna Pötzl

Demografischer Wandel und Verwaltungsorganisation

Die vorliegende Dissertation beschäftigt sich mit den Herausforderungen des demografischen Wandels für die Verwaltungsorganisation. Sie untersucht, ob und wie sich der demografische Wandel auf die Strukturen der öffentlichen Verwaltung in Deutschland auswirkt und was dies für die öffentliche Verwaltung bedeutet. Insbesondere stellt sich die Frage nach der Notwendigkeit einer Anpassung der Verwaltungsstrukturen und inwieweit eine solche durch die rechtlichen Rahmenbedingungen determiniert ist. Im Fokus der Untersuchung stehen dabei mögliche Ansätze für eine demografieresiliente Ausgestaltung von Verwaltungsorganisation.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 408 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4711-8
    Erschienen: 04.07.2018

    52,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 408 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7389-6
    Erschienen: 23.07.2018

    35,99 €

    Bei Ciando kaufen

Über den Autor

Die Autorin absolvierte ihr Jurastudium an der LMU in München. Nach Abschluss des Referendariats am OLG München war sie zwei Jahre als Rechtsanwältin in einer auf das öffentliche Recht spezialisierten Kanzlei in München tätig. Inzwischen ist sie Beamtin bei der Landeshauptstadt München und beschäftigt sich im Referat für Stadtplanung und Bauordnung überwiegend mit Fragestellungen des öffentlichen Baurechts. Die Promotion fertigte sie dabei nebenberuflich an.

Ähnliche Bücher

  • Chuan-Ching Liu: Die hypothetische Einwilligung im Arztstrafrecht

    Chuan-Ching Liu

    Die hypothetische Einwilligung im Arztstrafrecht

    Die hypothetische Einwilligung ist als strafbarkeitseinschränkendes Rechtsinstitut in der Rechtsprechung zum Arztstrafrecht anerkannt, in der Strafrechtswissenschaft jedoch äußerst disputabel. Die Arbeit bemüht sich vor allem um eine zutreffende dogmatische Verortung der Figur im Deliktsaufbau.

  • Benedikt A. Groh: Entwicklung eines Rechtsrahmens zum Betrieb ziviler unbemannter Fluggeräte

    Benedikt A. Groh

    Entwicklung eines Rechtsrahmens zum Betrieb ziviler unbemannter Fluggeräte

    Vorliegende Inauguraldissertation beschäftigt sich mit den verschiedenen Rechtsrahmen zum Betrieb ziviler unbemannter Fluggeräte. Dabei wird der bestehende nationale Rechtsrahmen mit dem amerikanischen Rechtsrahmen in einer rechtsvergleichenden Analyse untersucht. Die Entwicklung eines Rechtsrahmens erfolgt dabei unter Beachtung der Tendenzen und Regelungsabsichten auf europäischer Ebene.

  • Enno Schley: Das lauterkeitsrechtliche Trennungsgebot im Internet

    Enno Schley

    Das lauterkeitsrechtliche Trennungsgebot im Internet

    Die vorliegende Arbeit untersucht das lauterkeitsrechtliche Gebot der Trennung zwischen redaktionellen und werblichen Inhalten bei Internetsachverhalten. Untersuchungsgegenstand ist das Trennungsgebot in rechtlicher und tatsächlicher Hinsicht. Hierfür wird der Rechtsrahmen einschließlich der historischen Entwicklung, der unionsrechtlichen Vorgaben und der aktuellen Ausgestaltung im Gesetz gegen den unlauteren...