utzverlag

Susanne Sachs (Hrsg.): Krise als Chance zur Bildungswende

Susanne Sachs (Hrsg.)

Krise als Chance zur Bildungswende

In Zeiten der Klimakrise und Coronapandemie

Die Lebensbedrohung durch die Klimakrise und Coronapandemie ist eine Herausforderung an die menschliche Vernunft, die derzeitige krisengerüttelte Lebenssituation kritisch zu sichten, das individuelle Bewusstsein für notwendige Verhaltensänderungen zu schärfen und ressourcenregenerierende Handlungsmaximen gesellschaftlich zu empfehlen. Im vorliegenden Band haben sich Bildungsexperten und Wissenschaftler aus den Forschungsgebieten der Anthropologie, Bildungsphilosophie, Sozialwissenschaft, Theologie, Biologie, Physik, Ökologie, IT und Bildungsdidaktik, der historischen Pädagogik, der Kunst- und Kulturästhetik dieser komplexen Aufgabe gestellt, um das Ursachengeflecht der akkumulierenden Krisen sorgsam zu sichten und zukunftsfähige Handlungsmaximen für eine regenerative Lebenskultur zu begründen. Dieser interdisziplinäre Diskurs richtet den Focus vor allem auf jene wissenschaftlichen, gesellschaftlichen und schulischen Bildungsprozesse, die ein mehrperspektivisches Bildungswissen, eine resiliente Lebensführung, eine sozialethische Kehrtwende zum interbeing zwischen den Menschen und ihren natürlichen Lebensressourcen zukunftsfähig ermöglichen.

Buchankündigung

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 292 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4861-0
    Erschienen: 08.07.2020

    62,00 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Dr. phil. Susanne Sachs
- 1994 –1997 Studium für das Lehramt an Grundschulen an der Ludwig-Maximilians-Universität mit Hauptfach Biologie  /  1997–1999 Promotionsstudiengang an der Ludwig-Maximilians-Universität in den Fächern Biologie- und Bildungsdidaktik   / Promotion zum Dr. phil. an der Ludwig-Maximilians-Universität München mit Dissertation zum Thema „BIOPHILIE als didaktische Orientierungsmetapher für den interdisziplinären Bildungsauftrag in Schule und Hochschule“
- seit 2000 Lehrerin für Grundschulen, Praktikumslehrerin für das Inkip-Praktikum des Lehrstuhls für Schulpädagogik an der Ludwig-Maximilians-Universität  /  Gutachterin im Rahmen des Zulassungsverfahrens für Lernmittel zum LehrplanPlus im Fachbereich Ethik
- 2012–2018 Dozentin für das Didaktikfach „Naturwissenschaft und Technik“ im Rahmen des Lehramtsstudiums für Grund- und Mittelschule an der Universität Regensburg

Ähnliche Bücher

  • Maria-Anna Bäuml-Roßnagl, Stephanie Berner, Sandro Thomas Bliemetsrieder, Martine Molitor (Hrsg.): Inklusion im interdisziplinären Diskurs

    Maria-Anna Bäuml-Roßnagl, Stephanie Berner, Sandro Thomas Bliemetsrieder, Martine Molitor (Hrsg.)

    Inklusion im interdisziplinären Diskurs

    Mit der Unterzeichnung der UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderung haben sich Deutschland und Österreich verpflichtet, Selektionsmechanismen ab- und ein inklusives Bildungswesen für alle Kinder aufzubauen. Die Autor_innen in diesem Band verhandeln theoretische und praxisbezogene Ausdifferenzierungen des Inklusionsparadigmas, diskutieren konzeptionelle und praxisbezogene Herausforderungen...

  • Maria-Anna Bäuml-Roßnagl, Stephanie Berner, Sandro Thomas Bliemetsrieder, Martine Molitor (Hrsg.): Inklusion im interdisziplinären Diskurs

    Maria-Anna Bäuml-Roßnagl, Stephanie Berner, Sandro Thomas Bliemetsrieder, Martine Molitor (Hrsg.)

    Inklusion im interdisziplinären Diskurs

    Die Kommunikations-Vielfalt in den sogenannten sozialen Netzwerken bringt eine neue Förder- und Vielfalts-Facette in die Integrationsdebatte. Doch eine kritische Auseinandersetzung mit den Dilemmata des sozialen Miteinander wird weithin gescheut. Die gesellschaftliche Nicht-Beachtung der anthropologischen und sozialen Grundbedingungen in der profitorientierten Lebenswelt erschwert die Ausbildung einer...

  • Simone Gaiss: Kunstpädagogik und Kunsttherapie

    Simone Gaiss

    Kunstpädagogik und Kunsttherapie

    Im Focus der aktuellen Studie nach validen Bildungsparametern präsentiert die Münchner Universitätsprofessorin Maria-Anna Bäuml-Roßnagl die Herausgeberreihe »Schriften zur Interdisziplinären Bildungsdidaktik«, welche vielfältige Ergebnisse von Forschung und Praxisevaluation aufzeigt. Die einzelnen Titel der Reihe spiegeln den interdisziplinär geführten Diskurs in exemplarischen Studien wider, die angesichts der...