utzverlag

Gunther Wenz: Georg Büchner

Gunther Wenz

Georg Büchner

Dichter der Revolution

„Wär ich allmächtig, sehen Sie, wenn ich so wäre, und ich könnte das Leiden nicht ertragen, ich würde retten, retten …“
Georg Büchner, der Revolutionär, Pionier des modernen deutschen Dramas. Man rief ihm nach, er wäre der deutsche Shakespeare geworden.
Der Theologe Gunther Wenz beleuchtet in seiner Studie das kurze Leben und eindrucksvoll-schmale Werk des Vormärzliteraten.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 146 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4917-4
    Erschienen: 10.08.2021

    49,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 145 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7648-4
    Erschienen: 08.10.2021

    33,99 €

    Bei Ciando kaufen

Ähnliche Bücher

  • Gunther Wenz: Heinrich Heine

    Gunther Wenz

    Heinrich Heine

    „Wahrlich, wenn Christus noch kein Gott wäre, so würde ich ihn dazu wählen, und viel lieber als einem aufgezwungenen absoluten Gott würde ich ihm gehorchen, ihm, dem Wahlgotte, dem Gotte meiner Wahl.“ Mit seinem Werk zu Heinrich Heine setzt der Theologe Gunther Wenz seine mutig-luftigen...

  • Gunther Wenz (Hrsg.): Don Carlos

    Gunther Wenz (Hrsg.)

    Don Carlos

    „Cardinal, ich habe Das Meinige gethan. Thun Sie das Ihre.“ Schillers 1787 uraufgeführtes „dramatisches Gedicht“ lässt seine Figuren inmitten des Widerstreits von Freiheit und Tyrannei, von Jugend und Macht ins Unglück taumeln.

  • Gunther Wenz: Don Carlos

    Gunther Wenz

    Don Carlos

    „Der Krüge schönster ist entzwei geschlagen.“ Frau Marthes Weheklag eröffnet die Bühne für Betrachtungen zum „Don Carlos“ in zahlreichen Facetten: Von Schillers historischer Abhandlung und seinem Drama über Goethes Egmont zu Verdi und La Fura dels Baus spannt Gunther Wenz den bunten Bogen seiner prägnanten...