utzverlag

Hannelore Ledderose: Heilkundige Männer und Frauen und ihre medizinischen Behandlungsmethoden in der altnordischen Überlieferung

Hannelore Ledderose

Heilkundige Männer und Frauen und ihre medizinischen Behandlungsmethoden in der altnordischen Überlieferung

In der altnordischen Überlieferung finden sich viele Spuren medizinischen Wissens. Man nimmt an, dass die geschilderten fiktionalen Behandlungsmethoden der Heilkundigen weitgehend der damaligen Realität entsprochen haben. Denn trotz seiner abgelegenen geographischen Lage war Island nie vom übrigen Europa isoliert, sondern es herrschte während der Wikingerzeit zwischen Island, Norwegen, den britischen Inseln, Mittel- und Südeuropa bis Byzanz ein reger Handels-, Kultur- und Kenntnisaustausch. So konnten antike medizinische Vorstellungen von dem europäischen Festland nach Island gelangen und Spuren in den Sagas hinterlassen. In der vorliegenden Arbeit stehen aber nicht die Helden im Mittelpunkt, sondern diejenigen, die sich mit Wunden und Krankheiten auseinandersetzen müssen: Die heilkundigen Männer und Frauen.

  • broschiert: 142 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4846-7
    Erschienen: 23.03.2020

    49,00 €

    In den Warenkorb

Über den Autor

Die Autorin arbeitete als leitende Oberärztin in der Klinik für Anästhesiologie der Ludwig-Maximilian-Universität München und wurde mit allen Arten von Notfällen konfrontiert. Nach ihrer Pensionierung begann sie mit dem Studium der Skandinavistik an der Ludwig-Maximilian-Universität und schloss das Studium mit dem Mastergrad ab. Sie ist verheiratet und hat sechs erwachsene Kinder.

Ähnliche Bücher

  • Giacomo Bernobi: Extemporierte Schriftlichkeit

    Giacomo Bernobi

    Extemporierte Schriftlichkeit

    Das vorliegende Werk befasst sich mit einem oft vernachlässigten Bereich der mittelalterlichen Epigraphik, den Runen-Graffiti. Anders als die monumentalen Runendenkmäler, die als Mittel der Behauptung und Repräsentation einer Elite gelten, zeigen die Graffiti eine freiere Wahl an Themen und Registern.

  • Lucie Korecká: Wizards and Words

    Lucie Korecká

    Wizards and Words

    This work presents an outline of the Old Norse vocabulary associated with magic and its practicioners. The research is focused on the individual words’ evaluative aspect and on their function within the texts, as well as on the narrative roles of magic as a literary...

  • Katharina Preißler: Fromme Lieder – Heilige Bilder

    Katharina Preißler

    Fromme Lieder – Heilige Bilder

    Die mittelalterliche Bildkunst Skandinaviens, vor allem die in den dänischen und schwedischen Landkirchen erhaltenen Kalkmalereien, bietet eine Quelle von hohem Wert für die skandinavistische Spätmittelalterforschung. Neben Bibel und Heiligenlegende spiegeln diese zwischen dem späten 13. und frühen 16.

  • Jürgen Hiller: Der Literaturpreis des Nordischen Rates

    Jürgen Hiller

    Der Literaturpreis des Nordischen Rates

    Der Literaturpreis des Nordischen Rates ist die bedeutendste Auszeichnung für Autorinnen und Autoren aus den nordischen Ländern und ein wesentliches Element einer gemeinsamen nordischen kulturellen Identität. Diese erste deutschsprachige Veröffentlichung über den seit 1962 vergebenen, Sprach- und Landesgrenzen übergreifenden Literaturpreis untersucht Funktionsweisen und Entwicklungen des...