utzverlag

Bärbel Mielke: Subtile Einladung zur Deliberation

Bärbel Mielke

Subtile Einladung zur Deliberation

Die Romane Emilie Flygare-Carléns

Emilie Flygare-Carlén (1807–1892), gefeierte Pionierin des schwedischen Sozialromans, war mit ihrem umfangreichen Werk auch in Europa und besonders in Deutschland sehr erfolgreich und wurde als versierte Erzählerin wertgeschätzt.
Der Überblick über 19 ihrer 24 Romane macht zudem sichtbar, dass sie ein Gesellschaftsportrait zeichnete, das vor allem die problematischen Bezüge ihrer Gesellschaft hervorhebt. In spannenden Alltagserzählungen spielte sie die philosophische Forderung Almqvists eines »arm sein könnens« wiederholt durch und stellte subtil die Frage, welche Überzeugungen und Haltungen für eine ethisch kluge Handlungsweise möglicherweise neu überdacht und losgelassen werden könnten. Hieran kann sich eine Gesellschaftskritik entfalten, die die unausgesprochene Forderung nach einer gesamtgesellschaftlichen Emanzipation erahnen lässt und zwar im Hinblick auf soziale Gerechtigkeit und Demokratie. Diese Fragestellungen verleihen allen ihren Texten eine unvergängliche Aktualität.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 330 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4849-8
    Erschienen: 31.03.2021

    56,00 €

    In den Warenkorb
  • Ebook (PDF): 330 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-7536-4
    Erschienen: 21.04.2021

    39,99 €

    Bei Ciando kaufen

Über die Autorin

Bärbel Mielke studierte Skandinavistik, Anglistik und Germanistik an der Albert-Ludwigs-Universität, Freiburg im Breisgau.

Ähnliche Bücher

  • Klaus Düwel: Völsi-Geschichten

    Klaus Düwel

    Völsi-Geschichten

    Die eigentümliche Geschichte vom Völsi, einem abgeschnittenen und kultisch verehrten Pferdepenis, hat von je her die Aufmerksamkeit der Forschung auf sich gezogen. Diese kleine Bekehrungsgeschichte um König Olaf den Heiligen wurde dabei überwiegend als später Reflex eines heidnischen Fruchtbarkeitskultes verstanden, die mit der Kehrreimzeile ‚Þiggi...

  • Franziska Groß: Verheißung und Verderben

    Franziska Groß

    Verheißung und Verderben

    Der prophetische Traum ist ein Motiv, das in der gesamten mittelalterlichen Literatur weit verbreitet ist, in der altnordischen Sagaliteratur allerdings in besonders hoher Frequenz und einzigartiger Ausprägung begegnet. Der vorliegende Band nähert sich dem Phänomen des Traums aus verschiedenen Blickwinkeln an, indem die einzelnen Trauminhalte,...

  • Jan Wehrle: Das Übernatürliche erzählen

    Jan Wehrle

    Das Übernatürliche erzählen

    Die Isländersagas zählen zu den beeindruckendsten Prosawerken des Mittelalters. In den Sagas wird eine Vielzahl von übernatürlichen Phänomenen beschrieben, die von ehrfurchtgebietenden Wundern über prophetische Träume bis zu bösartigen Wiedergängern reicht.