Herbert Utz Verlag

Nina Galushko-Jäckel: Russische Romanzen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Nina Galushko-Jäckel

Russische Romanzen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts

Studien zum Liedschaffen ausgewählter Komponisten

Die Russische Romanze stellt eine Werkgattung dar, die außerhalb ihres Ursprungslandes bisher nicht in voller Breite Beachtung gefunden hat. Die vorliegende Arbeit bietet Übersichten und Beispiele zu bekannten Komponisten wie Cajkovskij, Musorgskij oder Rimskij-Korsakov. Darüber hinaus lenkt sie die Aufmerksamkeit mit Liedern von Aljab’ev, Balakirev, Borodin, Dargomyžskij, Glinka, Gurilev, Kjui, Rubinštejn und Varlamov auch auf sonst weniger beachtete Vertreter der Russischen Romanze und dokumentiert so die wichtigsten Situationen ihrer Entwicklung.

Leseproben

Inhaltsverzeichnis und Einleitung (pdf)

  • broschiert: 426 Seiten
    Format: 20,5 x 14,5
    ISBN 978-3-8316-4364-6
    Erschienen: 14.07.2015

    49,00 €

    In den Warenkorb

Ähnliche Bücher

  • Kordula Knaus, Andrea Zedler (Hrsg.): Musikwissenschaft studieren

    Kordula Knaus, Andrea Zedler (Hrsg.)

    Musikwissenschaft studieren

    Website zum Buch: www.musikwissenschaftstudieren.de Am Studienbeginn stehen viele Fragen offen: Was genau ist Musikwissenschaft eigentlich? Wie läuft eine musikwissenschaftliche Recherche ab? Was wird von einem Referat verlangt, wie schreibe ich eine gute Hausarbeit? Arbeitstechnische und methodische Grundlagen müssen erarbeitet, erlernt und angewendet werden.

  • Joseph Weissenberg: Alexandertechnik und Bühnenpräsenz

    Joseph Weissenberg

    Alexandertechnik und Bühnenpräsenz

    Der Verfasser dieser Dissertation bearbeitet eine Thematik, die Praxisrelevanz und Theoriebezogenheit im Lernprozess einträchtig miteinander verbindet. In diesem Kontext befasst sich die Arbeit mit Lernstrategien der bewussten Steuerung physischer und mentaler Prozesse, mit der Aneignung von Strategien, die zu Flexibilität und Sicherheit im Umgang mit...

  • Kordula Knaus, Andrea Zedler (Hrsg.): Musikwissenschaft studieren

    Kordula Knaus, Andrea Zedler (Hrsg.)

    Musikwissenschaft studieren

    Am Studienbeginn stehen viele Fragen offen: Was genau ist Musikwissenschaft eigentlich? Wie läuft eine musikwissenschaftliche Recherche ab? Was wird von einem Referat verlangt, wie schreibe ich eine gute Hausarbeit? Arbeitstechnische und methodische Grundlagen müssen erarbeitet, erlernt und angewendet werden.